LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Aktien   Nächstes Stichwort: Alarm

 

Alaaf

kölnischer Karnevalsruf: Kölle Alaaf. In Köln und Umgebung hat der Gebrauch von helau auch bei Immis ernste Konsequenzen.

Bearbeiter: Peter Honnen


Kommentare

27.02.2014, 14:37 Uhr
Andre Ritter
Ritter
Diee Moderatoren sollten doch bald einmal den Beitrag überarbeiten.

Der minderwertige Ausgangsbeitrag sollte durch die aussagekräftigen Kommentare ersetzt werden!

11.03.2014, 15:45 Uhr
Redakteur:

Hallo Herr Ritter,

eigentlich ist das Wörterbuch ja kein etymologisches Wörterbuch. Um die Herkunft von Alaaf gibt es viel Spekulation, die hier nicht entschieden werden soll. außerdem kann der Leser sich doch anhand der Kommentare selbst ein Bild machen, dazu sind sie doch da und bleiben unzensiert!

Aber mal sehen...

 

Dank und Gruß, die Redaktion

06.09.2010, 15:16 Uhr
Heinrich Peter Schmitz
Langenfeld/Rhld.
Etwa zwischen Rheinkilometer 706 und 707 teilt sich die Welt in Alaaf un Helau: In Hitdorf am Rhein (zu Leverkusen) rufen sie Alaaf, in Monheim am Rhein: Helau. In Langenfeld-Reusrath und Mehlbruch (von Hitdorf schnurstracks ein paar Meter ins Bergische Land)rufen sie Alaaf, in Langenfeld Immigrath (Mitte), schnurstracks von Monheim ein paar Meter ins Bergische Land, rufen sie Helau. Vor Jahren war das auch genau der Kölsch-/Altbier-Äquator, der sich aber zu Gunsten des Kölschs weiter in die Helau-Zone verschoben hat: In Monheim-Baumberg wird zunehmend Kölsch getrunken, im Düsseldorfer Medienhafen läuft Kölsch als Marketing-Gag und läuft und läuft....:-)

02.06.2008, 10:13 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Die Kölner lassen mit "... Alaaf" alles Mögliche und auch Leute hochleben, z.B. "Sitzungpräsident Alaaf" oder begrüßen beliebte Neuankömmlinge mit "Alaaf"rufen.

31.01.2007, 18:28 Uhr
China
Bonn
ergänzend: Bonner und Kölner Karnevals-Schlachtruf, ursprünglich ein überlieferter Trinkspruch: "all-af" (alles hinunter) hieß es im Mittelalter.

30.01.2007, 17:21 Uhr
jobi
Köln
Das Wort alaaf setzt sich zusammen aus den beiden Wörtern al und aaf, was zu Hochdeutsch "All ab" heißt und damit auffordert zurückzutreten. Schon immer waren Stadt-, Land- und Bundes-Regierungen als erstes gemeint. Aber der Vortragender selbst mußte damit rechnen, daß er selbst zum Rücktritt aufgefordert werden konnte. Es ist also keinesfalls ein Jubel- oder Freundschafts-Ruf wie Helau, was von Hallo kommt. Der der Kölner trotzdem humorvoll bleibt, nimmt er die Rücktritts-Aufforderung mit Gelassenheit hin und unterstützt diese mit Ironie, was einer Verachtung gleich kommt.


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 3 plus 2?