LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Blaumus   Nächstes Stichwort: bleiben

 

Blech

Unsinn, Mist Red kein Blech. Son Blech hab ich selten gehört. Geh ma rübber zum Bäcker un hol en Blech Teilchen. (Mengenangabe) Blech kann auch Geld bezeichnen, allerdings ist diese Bedeutung im sprachlichen Alltag nur noch selten zu hören. Dagegen begegnet man dem Verb blechen häufig: Wat hasse dafür geblecht? Da wirse aber ordentlich blechen für!  Blech war im zentralen Rheinland auch oft Synonym für das "Gefängnis" (dann allerdings weiblich). Heute ist diese Bedeutungsvariante nicht mehr oft zu hören: Der is in de Blech.

Bearbeiter: Peter Honnen, Willi Groß (Alfter), Raimund Bogdanski (Marl)


Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor...

Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.