LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Bohei   Nächstes Stichwort: Boiler

 

Bohnen

in der Wendung in den Bohnen sein neben sich stehen, zerstreut sein Tut mir leid, dass ich dich nicht gegrüßt habe, aber ich bin total inne Bohnen heute. Du has wohl Bohnen inne Ohren! jemandes Bohnen sein nicht von Interesse sein Wat ich hier mache, dat sind nich deine Bohnen. auch im Singular Dat interessiert mich nich die Bohne. Hasse Ahnung?-Nich die Bohne! Bohnenstroh in der Wendung doof wie Bohnenstroh Wat? Der K. soll auf Gymnasium? Der is doch doof wie Bohnenstroh. Bohnenstange Der is ja so lang wie ne Bohnenstange.

Bearbeiter: G. (Velbert), Hartmut Weißmann (Bochum), Ludger Schmitz (Kevelaer), Raimund Bogdanski (Marl), Andre Ritter (Krefeld)


Kommentare

07.08.2018, 20:15 Uhr
Urs Kranich
Witten
Wir essen die langen grünen Bohnen gern zu Schnibbelbohnen in mundgerechte Stücke geschnibbelt. Erweiterung des Flatuliererspruches, wie ich ihn kenne: ..., jede Erbse einen Knall.

04.03.2017, 14:05 Uhr
Andre Ritter
a a d W
Für "Schlechthörende" wird auch gesagt "Du hast wohl Bohnenstroh in den Ohren"!
Vielleicht sind die "Bohnen in die Ohr´n" eine Verkürzung oder Parallelentwicklung dazu, oder das Bohnenstroh steht in Verbindung mit "Du hast wohl nur Bohnenstroh im Kopf" (= "dumm wie Bohnenstroh") oder das Bohnenstroh deutet als ursprüngliche Analogie auf eine starke Ohrbehaarung hin als akkustischer Filter.
---
Kinder steck(t)en sich immer gerne mal wieder Erbsen in die Nase, vielleicht auch tatsächlich Bohnen in die Ohr´n!?!
---
Für Kaffe wird (evtl. durch die Fernsehwerbung gefördert) auch der Begriff "Bohne" (eben direkt von der Kaffeebohne) verwendet.
"Eine gute Bohne" für wohlschmeckenden Kaffee (auch wenn er aus Pulver gebrüht wird und nicht frisch gemahlen ist, vergleichbar mit "ein guter Jahrgang" bei Wein/Sekt oder auch "die Röstung"), eine "frische Bohne" für frisch gerösteten Bohnenkaffee vom Fachhändler.
"Willste nen Kaffee, ich hab da ne frische Bohne!"

28.02.2017, 16:13 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"Haste mich nicht verstanden? Du hast wohl Bohnen in die Ohr´n?!"
sehr popularisiert von Gus Backus mit seinem gleichnamigen Schlager (ca. 1966)
(Vorsicht Ohrwurm: www.youtube.com/watch?v=QvpBBLn1Hn4)
---
Gleichwertig zu "Tomaten vor den Augen"

18.02.2017, 16:49 Uhr
Andre Ritter
a a d W
Flatulierer-Spruch:
"Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen!"

09.01.2017, 15:36 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"Das interessiert mich nicht die Bohne!"

11.02.2013, 15:37 Uhr
Ludger Schmitz
Kevelaer
Bohnenstange: Der is ja so lang wie ne Bohnenstange.
In den 60ern wurden an Bohnenstangen aus Holz Stangenbohnen ausgesät. Wenn die abgeerntet waren stellte mein Vater die Holzstangen zu einem Tipi zusammen und beklebte das Tipi mit Zeitungspapier. Den ganzen Sommer lang spielten wir darin Indianer. Unsere Federhauben stellten wir aus weicher Wellpappe her. Wir schnitten einen breiten Streifen, schmückten ihn mit geometrischen Mustern, steckten in die Röhren der Wellpappe  Federn und passten das Ganze an unsere Köpfe an.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.