LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Bullebäusken   Nächstes Stichwort: Bullenbeißer

 

Bullemann

Bollermann in Köln auch Buhlemann etwas oder jemand Dickes Der Typ is en Bullemann von Kerl. Dat is son richtiger Bullemann. Du hass da en Bullemann anne Nase. (Nasenpopel) Auch als Drohgespenst beliebt (wobei der Bullemann meist im Keller oder hinterm Giebel saß): Wenne nich lieb bis, kommse inen Keller, da is der Bullemann! Wenne beim Spieln nich aufpasst draussen, schnappt dich der Bullemann und nimmt dich mit. Komm rein, sons holt dich der Bullemann hinterm Giebel.

Bearbeiter: Anja Schüler (Gelsenkirchen), Harald Parschat (Dinslaken), Henriett Reiß (Moers), Milchebein (Oberhausen), Purodha Blissenbach (Köln). A. (Recklinghausen), A. Brosig (Kamp-Lintfort), C. (rsoy)


Kommentare

06.04.2015, 18:48 Uhr
A Brosig
Kamp- Lintfort
Ich wohnte als Kind in einem Zechenreihenhaus,und wenn es dämmrig wurde und wir Kinder nicht ins Haus wollten wurde uns gedroht, daß uns der Bullemann holt hinterm Gibel.

26.06.2012, 13:03 Uhr
Chum
Bochum

Ich kennen bzw. bin so aufgewachsen, dass "Bullemann" = "Dicker Popel aus der Nase" bedeuted, wenn ich z.B. in der Öffentlichkeit genüsslich in der Nase gebohrt habe.

 

20.10.2011, 23:56 Uhr
Ance
Recklinghausen
Bei uns war der Bullemann n böser Typ, der Kinder geklaut hat die nich brav warn oder aber nich aufgepasst habn. Keiner weiß wie er aussieht. "Wenne jez nich lieb bis, dann holt dich der Bullemann" "Wenne beim spieln nich aufpasst draussen, schnappt dich der Bullemann und nimmt dich mit!" O-ton von Muttern!

20.10.2011, 23:55 Uhr
Ance
Recklinghausen
Bei uns war der Bullemann n böser Typ, der Kinder geklaut hat die nich brav warn oder aber nich aufgepasst habn. Keiner weiß wie er aussieht. "Wenne jez nich lieb bis, dann holt dich der Bullemann" "Wenne beim spieln nich aufpasst draussen, schnappt dich der Bullemann und nimmt dich mit!" O-ton von Muttern!

14.01.2011, 15:26 Uhr
Milchbein
Oberhausen
Bullemann war unserer Orts ein Popel und im Keller hockte eher der Buhmann

21.11.2010, 00:22 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Der Mömmes, der an der Nase hängt (bah son fieses Wocht saare mer doch nich!) hieß bei uns beschönigend "en Buhlemann", den unsereiner also aus der Nase gebuhlt (platt: jepuhlt) hatte.

26.11.2009, 17:35 Uhr
Johannes Bergs
Gummersbach
Da Mütter wie eh und je Sorge um ihre Kleinen haben, versuchen sie alles, um Unheil von ihnen fernzuhalten. Eines dieser bösen Ereignisse waren immer schon die "Entblößer". Da diese sich wie ein erregter Bulle seigen, könnte daraus die bezeichnung "Bullenmann" - heute also Bullemann entstanden sein.

01.01.2009, 20:35 Uhr
Dr. Ludwig Peschen
Moenchengladbach
In MG war im Keller nicht der Bullemann, sondern der Busemann


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.