LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: dackeln   Nächstes Stichwort: dadrin

 

Dadder

Tattergreis, Tatterich Der olle Dadder, der! Der hat ja schon den Dadder. Der Dadder wurde bislang nur aus Mönchengladbach gemeldet, dagegen ist der Dadderich als regionale Variante für den Tatterich in der Nordeifel öfter zu hören: Dem is wohl kalt, der hat den Dadderich. (das Zittern). dadderich zittrig, unsicher Ich wa schlimm krank letzte Woch, un ich bin immer noch wat dadderich davon.

Bearbeiter: Irene Wilms (Mönchengladbach), Claudia Böhmer (Mechernich)


Kommentare

14.12.2009, 12:55 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
In Köln kennt man den Dadderich und auch die zugehörige Eigenschaft dadderich etwa in Sätzen wie Ich wa schlimm krank letzte Woch, un ich bin immer noch wat dadderich davon. oder auch: Bald werd ich wohl zom Dadderich werden, weil der Dokter hat jesacht, ich hap Muskelschwund. und ebenso: Boh isset kalt, ich hap schon der Dadderich.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.