LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Ding   Nächstes Stichwort: Dingenzich

 

Dingenskirchen

wie Dingens oder Dingenzich Platzhalter für einen Namen, der einem nicht einfält Der Dingenskirchen da, wie heißt der noch? Kuck mal, dat is doch der Dingenskirchen, den kennze doch vom MarktHach, wo wohnt der jetz noch, in … in Dingenskirchen bei Brühl, ich komm gleich drauf. Den Dingenskirchen ausse Frittenbude, kennze den nich?

Bearbeiter: R.E. Fiedler (Düsseldorf), Irmgard Udink (Niederkrüchten), Horts Küppers (Langenfeld), Raimund Bogdanski (Marl)


Kommentare

22.03.2017, 14:34 Uhr
Andre Ritter
a a d W
auch: "hannana"
allg. Platzhalter, nicht nur für Personen & Namen, auch Zahlen (vgl. -> "um den Dreh")
"Morgen beehrt uns die Frau Gräfin von und zu Hannana" (= "wie auch immer")
"Das Ding kostet so 3 Euro hannana" (= "3 Euro irgendwas")
oft auch im Gespräch mit vorhergehender (aber erfolgloser) Denkpause und anschließender Gestikulierung.
"Sag mal der Nachbarin Bescheid, der Frau .... Hannana"
---
so auch: "trallala"

20.03.2012, 17:57 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln

Dingenskirchen

"Dingenskirchen" wird auch im Sinne von "Herr/Frau Mustermann" benutzt, also als Platzhalter für einen Namen, der unerheblich, im konkreten Fall sehr wohl bekannt ist. Wo isch im Urlaub im Hotel die Anmeldung ausjefüllt hab, passauf, da krichte-me  andertachs en Kompjuuterausdruck, da schton-tann drinn: Name: Dingenskirchen, ne, Vorname: Frau - ess dat nit herrlich? Da had-isch da nur Frau, un keine Vorname hinjeschrieben.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.