LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Donnerkiel   Nächstes Stichwort: Donnerlittchen

 

Donnerknispel

Ausruf des Erstaunens Wat fürn tolles Auto, Donnerknispel.
Zur Etymologie siehe Kommentare.

Bearbeiter: G. (Velbert)


Kommentare

08.08.2018, 14:50 Uhr
Urs Kranich
Witten
Die westfäl. Variante favorisiert wieder das 'u': Dunnerknispel.

15.10.2013, 22:04 Uhr
Markus
Karlsruhe
Ich musste da auch direkt an "Kurt Knispel" denken. Würde irgendwie auch passen, dass es ursprünglich daher kam. Der erfolgreichste (oder einer der erfolgreichsten) deutschen Panzerkommandeure. Der Schuss des Panzers wäre dann der Donner. ;-)

04.09.2011, 11:01 Uhr
Sabina
denia/spanien
Ich weiss nur, dass meine Oma das Wort in den 60er Jahren oft gebraucht hat. Sie stammte aus dem Rheinland.Ich habe es danach nie wieder gehört und habe mich gefragt wo es seinen Ursprung hat.

11.03.2010, 22:13 Uhr
Otto
Oberhausen
das Wort wurde in den 50er und 60er Jahren schon gebraucht und war Ausdruck des anerkennenden Erstaunens. Vermutlich kommt es aus den 40er Jahren: Kurt Knispel erfolgreichster Panzerkommandant des Zweiten Weltkrieges mit circa 170 Panzerabschüssen

21.01.2008, 17:20 Uhr
Thomas Greve
Düsseldorf
Das stammt aus der ZDF-Serie "Nesthäkchen" aus den frühen 80ern. Das ist wohl mehr ein pseudo-kindliches Kunstwort als rheinische Sprache.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.