LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: donnoch   Nächstes Stichwort: Döppchen

 

Dopp

in der Wendung de Dopp fumpen Du kannst mir mal de Dopp fumpen. (jemanden gern haben können). Auch anerkennender Ausruf für ein schönes Mädchen Es dat ne Dopp.
Zur Herleitung der lustigen Wendung siehe Kommentar.

Bearbeiter: Dr. Michael Peschen van Issum (Hillesheim), Robert Metzen (Mönchengladbach), L. Ruhl (Bergisch Gladbach)


Kommentare

08.08.2018, 15:22 Uhr
Urs Kranich
Witten
'Der Motor läuft wie'n Dopp.'

07.02.2019, 16:33 Uhr
Redakteur: gehört zu Döppchen.

15.12.2013, 14:12 Uhr
L. Ruhl
Bergisch Gladbach

anerkennender Ausruf für ein schönes Mädchen:

es dat ne Dopp.

25.09.2012, 11:04 Uhr
Manfred Germund
Hürth
De Dopp/Dilldopp schmecke war ein beliebtes Kinderspiel auf der bis in die 1960er Jahre meist noch autofreien Dorfstraße.

03.08.2011, 16:31 Uhr
Peter Vendel
Seevetal (bis 1957 Hemmerich)
Ja, der Dopp ist ein Kreisel, der sich auf der Spitze dreht und mit einer Peitsche angetrieben wird. Und diese Peitsche wurde in Hemmerich Schmeck (oder Schmegg) genannt. Auch die Peitsche am Pferdefuhrwerk war die Schmeck!

21.02.2011, 17:30 Uhr
Robert Metzen
Mönchengladbach
M. E. leitet sich der Auspruch von einem alten Kinderspiel ab. Der Dopp ist ein Kreisel, fumpen meint hier antreiben. Es geht also um das Spiel mit dem Peitschenkreisel (Dopp) der durch Peitschenschläge angetrieben wird (fumpen). So jedenfalls hat es mir vor vielen Jahren mein Vater erklärt. Der Dopp (Peitschenkreisel) ist auch nicht zu verwechseln mit dem Hülldopp (Brummkreisel). Das ist aber wieder eine andere Geschichte...


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.