LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Dragoner   Nächstes Stichwort: drämeln

 

Draht

in der Wendung einen Draht haben/kriegen zu eine Beziehung haben zu etwas oder jemandem Zu dem hab ich keinen Draht. Zu der hab ich in der ganzen Zeit noch nie en Draht gekricht. (schwer) auf Draht sein clevere, aufmerksam, sachkundig sein Der neue Lehrling is schwer auf Draht, der wird bestimmt die Prüfung schaffen. Draht kann auch ein Synonym für Geld sein Ich hab kein Draht mehr, ich kann mir die Disko nich leistenDa fällt/fliecht dir der Draht ausse Mütze! (Redensart, um etwas Unerhörtes zu kommentieren).

Bearbeiter: Peter Honnen, Hermann Josef Gebertz (Königswinter), Hartmut Weißmann (Bochum)


Kommentare

17.02.2007, 17:48 Uhr
Hermann Josef Gebertz
Königswinter
"Auf Draht" sein - Bezeichnung für einen cleveren, aufmerksamen, sachkundigen Menschen. Ein solcher ist "schwer auf Draht". Die Bezeichnung stammt aus den Anfängen der Fernmeldetechnik. Wer damals schon Telefon hatte, der war im Wortsinne "auf Draht".


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.