LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: ehrlich?   Nächstes Stichwort: Eierfeile

 

Ei

als leichtes Schimpfwort für einen eher tolpatschigen Menschen Ey, pass doch auf du Ei! Da kannze dir en Ei drauf backen (stolz sein können). Eier inne Pfanne, sons werden Krokedile draus (sagt man, um den Anfängen zu wehren). Als Bezeichnung für eine Verformung Ich muss in die Werkstatt, mein Vorderrad hat ein Ei. Da haste aber ein ganz schönes Ei am Kopp. Der Ball hat en Ei. Du hast wohl en Ei am wandern (spinnen). Auch in der Wendung dickes Ei als Ausruf der Überraschung Ach du dickes Ei, dat jetz auch noch. Heut kommt et aber dicke. Eier schaukeln faul herumsitzen, nichts tun Wat macht der eigentlich außer den ganzen Tach die Eier schaukeln? wie aus dem Ei gepellt sein sehr sauber und extrem ordentlich angezogen sein Unser Udo is immer wie aus dem Ei gepellt seit der den neuen Job hat. und en Ei ausem Konsum. Redewendung: Denkste!, "sonst noch was?" oder "totaler Quatsch"; oft eingeleitet mit Ja, is klaar (Konsum betont auf der ersten Silbe, das "u" kurz gesprochen) Hömma, kannsde mir ma deine neue Karre für et Wochenende leihen? Ja, is klaar, un en Ei ausem Konsum! eiern verformt sein Dat Rad eiert. Der is vielleicht umme Kurve geeiert, so besoffen, wie der war.

Bearbeiter: Erika Magar (Duisburg), Dr. Ludwig Peschen (Mönchengladbach), Hartmut Weißmann (Bochum), G, (Velbert), Mira Arora (Essen), Andre Ritter (Krefeld), Rebecca Voigt (Neuss)


Kommentare

13.05.2018, 14:05 Uhr
Rebecca Voigt
Neuss
Laut meinem Vater war der Konsum-Markt für die schlechte Qualität der Eier bekannt, die häufig bebrütet waren. "und ein Ei vom Konsum" heißt so viel wie "versuch nicht, mir irgend einen Mist zu verkaufen / erzählen. "

14.05.2018, 13:24 Uhr
Redakteur: Danke für die schöne Erklärung! Gruß P. Honnen

06.02.2017, 21:36 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"Du hast wohl ein Ei am wandern?!" =" Du spinnst wohl?!/Du bist bekloppt!"

22.11.2013, 17:35 Uhr
Pierr e Klingenberg
Köln
Ich dachte immer, dass "Ei vom Konsum" sei die Werbung, mit dem Vorstände und Aufsichtsräte sich ihre Fußball, F 1 und ähnliche Spielsachen kaufen können.

Deshalb ja auch die No Name Produkte.

27.10.2013, 16:23 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Da kannze Dir en Ei drübber schlagen sagt ungefähr, daß etwas erledigt oder ohne große weitere Bedeutung ist. 

18.04.2013, 14:24 Uhr
Jedi202
Overath
Eine Geschichte anzweifeln - ungläubig

09.04.2011, 14:27 Uhr
Mira Arora
Essen
"...und'n Ei ausm Konsum." Redewendung, etwa in der Bedeutung "sonst noch was?" oder "totaler Quatsch". Manchmmal eingeleitet mit "Ja, is klaar". Konsum muss dabei auf der ersten Silbe betont werden, auch das u wird kurz gesprochen. Möglicherweise ist die Kruppsche Konsumanstalt gemeint, in der nur Werksangehörige einkaufen konnten.

22.12.2010, 17:11 Uhr
gudrun
velbert-langenberg
Wie auf Eiern gehen - sehr vorsichtig und unbeholfen gehen Heute isset so glatt, da gehste wie auf Eiern!

21.11.2010, 20:37 Uhr
Hartmut Weißmann
Bochum
Man kann auch "ein Ei in die Keramik legen". Vor dem Ausbuchen als "Dienst-Ei" abgedrückt, gibts dafür sogar Geld. Gelegt werden Dienst-Eier unter anderm in Bochum

03.11.2009, 13:38 Uhr
Agnes Tappe
Essen
"Dat sinn abber noch ungeleechte Eier" meint: Darüber reden wir, wenn es spruchreif ist.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.