LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: flötzen   Nächstes Stichwort: Flucht

 

Flubbes

Fluppes am Mittelrhein und in der Eifel die Bezeichnung für einen leichten, dünnen Wein Von dem Flubbes kannste en ganz Bütt von vertrohn. Im westlichen Rheinland ist Fluppes die fiese haut auf einem gekochten Pudding.

Bearbeiter: Franz-Josef Meurer (Kamp-Bornhofen), Gerd Simons (Manderscheid) , Stefan Tribbels (Alsdorf)


Kommentare

06.02.2017, 17:11 Uhr
Stephan Tribbels
Alsdorf
Hier nennen einige Ältere auch die obere (vermeintlich fiese) Schicht eines gekochten, schon festen Puddings Fluppes oder "Haut"

14.03.2014, 17:19 Uhr
Hubert Clemens
Graben-Neudorf
Wusste gar nicht, daß Manderscheid in der Eifel zu den bedeutenden Weinbaugemeinden zählt. Oder sind wir hier schon so weit, dass moselländische Mundartausdrücke ins Hochdeutsche transskribiert werden müssen und so aus dem Flubbes der Fluppes wird. Der Eifeler mag ja seinen Kabbes als Kappes bezeichnen, aber Flubbes bleibt Flubbes, auch wenn er duch Eifeler Kehlen rinnt. An der Mosel wird gegenüber einem, der sich an einer hochdeutsch-vornehmen Aussprache mundartlicher Ausdrücke versucht, gern das Zitat gebraucht: "Ta hinten, ta la, wo der Mistkupfen leit, dao wohnen die Lait."

17.03.2014, 14:18 Uhr
Redakteur:

:-)

So dogmatisch ist die Sprache nicht. Wenn es in der Eifel Fluppes heißt, dann müssen wir es in diesem Wörterbuch auch so so dokumentieren, auch wenn der Mosellaner dabei rote Ohren kriegt.

Nichts für ungut! 

19.01.2012, 14:58 Uhr
Gerd Simons
Manderscheid/Eifel
Den Begriff schreibt man bei uns mit doppeltem "p". Einen schlechten/minderwertigen Wein bezeichnet man als "Fluppes".


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 3 plus 3?