LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Köschkes   Nächstes Stichwort: Kotlett

 

Köter

abfällige Bezeichnung für einen nicht reinrassigen Hund, als straßenköterblond wird eine Haarfarbe bezeichnet, die heller als hellbraun aber dunkler als normales blond ist. abgekötert abgenutzt (bei Polstermöbeln) Nä, Karl, für sonne abgeköterte Kautsch kannz nix mehr verlangen.

Bearbeiter: Klaus Klein, Hartmut Weißmann (Bochum)


Kommentare

15.10.2009, 18:21 Uhr
Agnes Tappe
Essen
Köter kommt gewiss von Kot, also heißt Köter nichts anderes als Scheißer. Hunde, die achtlose Herrchen haben, werden in Essen auch giftig als Bordsteinkacker bezeichnet.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.