LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Kai   Nächstes Stichwort: Kajehr

 

Kailoff

Keiloff Hund, Töle Dem Wirt sein bissigen Keiloff hat dem Postboten schon wieder eine Bux geschreddert. Auch als Bezeichnung für einen großen, gefährlichen Hund Der hatte einen Kailoff, der alle stramm stehen ließ. Kailoffschuhe (nur Plural) dreckige hohe Schuhe Müsst ihr hier mit eure Kailoffschuhe durch dat frisch Gewischte laatschen?
Kailoff ist eine alte rotwelsche Bezeichnung für den Hund (abgleitet aus dem Jiddischen), die im Ruhrgebiet noch gebräuchlich ist. Lustig ist, dass das Wort Kailoffschuhe später, in Anlehnung an Boris Karloffs Darstellung des "Frankenstein", zu Karloffs mutierte.

Bearbeiter: Agnes Tappe (Essen), Hartmut Weißmann (Bochum), Urs Kranich (Witten)


Kommentare

30.07.2018, 16:09 Uhr
Urs Kranich
Witten
Mein Vater (Jahrgang 1931) verwendete das Wort Keiloff nicht allgemein für Hunde, sondern mehr für die großen und als gefährlich betrachteten. "Der hatte einen Keiloff, der alle stramm stehen ließ."


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.