LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: kalt   Nächstes Stichwort: kamellen,

 

Kamelle

Kamälle hat zwei unterscheidliche Bedeutungen: (Karamel)Bonbon, vornehmlich im rheinischen Karneval geworfen nach der eindringlichen Aufforderung der Jecken Kamälle, Kamälle! und: alte Geschichten Der erzählt doch nur immer die gleichen alten Kamellen. Der un seine alten Kamällen.
Siehe auch kamellen; der Zusammenhang und die Herkunft ist noch strittig (entweder aus "Karamelle" oder "Kamille").

Bearbeiter: Henriett Reiß (Moers). Carina von Plehwe (Düsseldorf)


Kommentare

01.05.2013, 14:10 Uhr
Christiane
Düsseldorf
Beide Bedeutungen kenne ich auch. Bei wurde das benutzt als" Erzähl mir keene Kamelle"
Was übersetzt ungefähr heisst, erzähl mir keinen Unsinn/ alte Geschichten


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.