LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: karfabel   Nächstes Stichwort: karlfrack

 

Karl Napp

in der Wendung aussehen/rumlaufen wie Karl Napp aufgrund modischer Missgriffe etwas dämlich und bescheuert aussehen Wat hasse dir die Haare so an en Kopp gekätscht. Dat sieht vielleicht aus! Orginal wie Karl Napp! Du siehs heut morgen wieder aus wie Karl Napp auf Urlaub,
Die Herkunft der Wendung ist unklar, vielleicht auf den Düsseldorfer/Berliner Humoristen zurückgehend. Es könnte aber genau anders herum sein, dass sich der Entertainer (Erfinder der lenkbaren Bratkartoffel usw.) den Namen angeeignet hat. (Siehe die vielen Kommentare)

Bearbeiter: Ralf Joerres (Essen), S. (Odenwald/Aachen)


Kommentare

21.10.2018, 19:24 Uhr
ohne Name
ohne Ort
Ach was, alles Mumpitz was hier steht! Ihr meint wohl alle den legendären "Karl Napp, Erfinder der Woschtsuppe", der in Unterfranken noch ein echter Begriff ist.

20.04.2016, 22:42 Uhr
ohne Name
München
Hallo Zusammen,
also mein Vater (aus der Oberpfalz) sagte immer, wenn ich mich bei Etwas dumm anstellte:" Du stellst dich an, wie Karl Napp der Dehnbare". Kann Euch leider nicht genau sagen was es mit dem "Dehnbaren" auf sich hat (evtl. hat es mit einer langen, dürren Statur zu tun ?)...

10.04.2016, 23:37 Uhr
Dirk S
Odenwald
Hallo,
wenn ich als Jugendlicher in den 1980ern/1990ern morgens von irgendwelchen Parties nach Hause kam, sagte mein Vater oft: "Du siehst grad wieder aus wie Karl Napp in Urlaub."
Gruß,
Dirk
PS: Mein Vater stammt aus der Aachener Ecke.

15.12.2015, 23:09 Uhr
Wolfgag Kremer
35274 Kirchhain Hessen
Hier bei uns in der Mittelhessischen Gegend ist der Begriff Carl "Napp der Abwaschbare" immer noch ein Begriff. Ich besitze eine Postkarte mit seinem Bild, die er an meine Tante Eleonore nach Leisnig in Sachsen geschickt hat, mit folgendem Text: Liebe Ella, sitze mit deinen Eltern und Gretel (meine Mutter)und denken an Euch. Herzlichst Onkel Napp.

09.10.2015, 14:18 Uhr
Gerhard
Eriskirch
Karl Napp; Firma für Toilettenschüsseln aus Papier

07.05.2015, 16:18 Uhr
Achim
Schelklingen
Sucht mal unter Carl Nohé alias Carl Napp im Internet.
Die ganzen Sprüche und Redewendungen die in der Welt herumschwirren, stammen von ihm oder beziehen sich auf ihn!
Er stammt aus Düsseldorf und starb 1957 in Berlin. Er hat in einigen Rühmann-Filmen mitgespielt und auch ein schönes Büchlein verfasst:

Titel: Die schönsten Rosinen aus dem Nappkuchen, gebacken von Carl Napp


Er ist übrigens der Bruder meiner Urgroßmutter aus Bocholt

21.04.2015, 19:29 Uhr
Christian
Hannover
Kenne die Redensart: du siehst aus wie Karl Napp! Aus meiner Kindheit fuer jemand, der sich komisch kleidet oder sclecht passende Huete oder Muetzen traegt. Heute musste ich nun meinem Sohn diese Redensart erklaeren.

30.12.2014, 21:34 Uhr
Kai
Wehrheim
Ich meine natürlich Tarnkappe

30.12.2014, 21:33 Uhr
Kai
Wehrheim
Ich kenne noch Karl Napp der Erfinder der ärmellosen Ternkappe

02.09.2013, 22:35 Uhr
Neels
Sylt
Mein Großvater bezeichnete ihn immer als den legendären "Erfinder der Luftpumpe " zu bezeichnen ;-)  

10.05.2013, 20:10 Uhr
Kai
München

Komme aus der Gegend um Hanau,

dort gab es: Karl Napp Erfinder der rostfreien Bratkartoffel

oder: Karl Napp Erfinder der rostfreien Unterhose.

 

ist schon sonderbar das einer immer wieder zu verschiedenen Situationen dazu zitiert wird obwohl sich keiner darum kümmert wer Carl Napp eigentlich war.

Positiv auf jeden Fall das ein Karl Napp Spruch immer ulkig ist und man einem dabei nicht böse sein kann.

 

12.02.2013, 20:52 Uhr
Matthias
Berlin
Aus Sachsen ist mir seit je bekannt: "Da fühlste Dich, wie Karl Napp in der Sonne!"

03.02.2013, 23:16 Uhr
Jörg
Berlin
Aus Mainz kenne ich: Karl Napp mit de Gummikapp.  Also modisch missglückt. 

13.11.2012, 23:44 Uhr
Andy
Siegen
Kennen den nur als Karl Napp  :  Erfinder der Fettlosen Bratkartoffeln in Tuben

22.08.2012, 10:47 Uhr
Alfred Buhlert
Worms /Rheinhessen
Boschur

Bei uns steht Karl Napp umgangssprachlich für einfach Alles, positiv wie negativ.

Dazu kommen Anhängsel wie " bei Hempels unterm Sofa" oder "wie Bäcker Bachmann von Budenheim" oder die Frau Rauscher aus de Kleppergass" und "Labbeduddel aus de Affegass" die es in Worms tatsächlich gibt.

Solche Sprüche haben sehr oft reale Hintergründe.

Gruß

20.12.2011, 17:52 Uhr
Namiwa
Saarland
Wir kennen ihn als Karl napp den Ungeküßten! :-)

05.09.2011, 17:12 Uhr
Kerstin
Nürnberg
Meine Eltern wohnten zu meiner Geburt in Essen. Aus meiner Kindheit kenne ich von ihnen den Spruch: Da steh ich da wie Karl Napp! Bedeutete soviel, wie ein bisschen blöd dastehen und nicht mehr weiter wissen.

24.08.2011, 08:54 Uhr
icke
Norden
Haha! Hier hab ich zum ersten Mal "Karl Napp, der Abwaschbare" gelesen. Ich kannte ihn bisher nur als "Karl Napp, der Abwasch-Sparer" für jemanden, der Geschirr oftmals verwendet, um "abwasch zu sparen". Vermutlich einfach noch weiter geblödelt. Super

26.06.2011, 20:56 Uhr
Sarah
Schöningen
Meine Großeltern und meine Eltern haben diesen Ausdruck auch an mich weiter gegeben. "Du siehst ja aus wie Karl Napp", für jmd., der albern oder einfach seltsam gekleidet ist.

22.02.2011, 21:26 Uhr
Stefan
Flensburg
Ich komme gebürtig aus Sachsen-Anhalt und kann mich erinnern, dass mein Vater zu DDR-Zeiten auch von Karl Napp sprach, wenn meine Klamotten auf halb Acht hingen.

02.01.2010, 00:19 Uhr
-mat
.
http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Napp

04.12.2009, 17:19 Uhr
Kirsten
Berlin
Mein Opa aus Essen-Steele gebrauchte den Begriff "sieht aus wie Karl Napp" für zerüttetes Aussehen oder sowas wie "bei Hempels umterm Sofa". Als ich mich fragte wer Karl Napp ist, überlegte ich dass der Essener Stadtteil Karnap gemeint ist, von dem ich annahm dass es dort nicht so ordentlich aussieht. Und jetzt gibt es doch einen Karl Napp, irre!

07.10.2009, 12:41 Uhr
Männe Husch
Nordhausen
Wir kennen hier noch den " Karel Napp mit der Wellblechhose"

27.08.2009, 19:00 Uhr
Karsten
Bielefeld
...und ich habe immer gedacht "Karl Napp der Abwaschbare" wäre eine hiesige Erfindung. Naja, so kann man sich irren. Allerdings kennen wir hier noch "Erna Napp" als seine Frau. Darüber konnte ich bisher nichts finden.

09.06.2009, 17:33 Uhr
Hanna
Berlin
Im Hessischen sagt man "ein Kerl wie der Karl Napp" für jemanden, der besonders auftreiberisch ist/Späße macht.

18.02.2009, 19:41 Uhr
Martin
Schönefeld bei Berlin
Ich kenne die Bezeichnung als "Karl Napp aus Erkner". Erkner ist ein Ort (seit einiger Zeit sogar mit Stadtrecht) östlich angrenzend an Berlin. Auch hier ist jemand gemeint, der einfach dämlich aussieht bzw. sich unvorteilhaft zurechtgemacht hat (oder eben gerade nicht !) Die Kleinstadt Erkner muß auch für die Wendung "Paris-Rom-Erkner" herhalten. Dabei ist gemeint, wenn jemand einen unsinnigen Umweg macht. Mir entfällt diese Wendung oft bei der Betrachtung der ergebnisse meines Navigationsgerätes...

17.11.2008, 20:34 Uhr
Conrads
Neuss
In Hechingen wird die Wendung im selben Sinn auch gebraucht "Karl Napp, der Abwaschbare"

20.05.2008, 23:09 Uhr
unbekannt
Zwickau
In Sachsen gibt es diese Redewendung im gleichen Zusammenhang auch...


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 2 plus 3?