LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: klätschich   Nächstes Stichwort: klätschnass

 

Klätschkies

Klätschkäs, Klatschkäs, Klätschkes Quark Ich mach mich en Brot mit Klätschkäs. Ich ess Klätschkies am liebsten mit Rübenkraut.
Das im Rheinland weit verbreitete Mundartwort ist bei älteren Leuten auch heute noch in der Umgangssprache zu hören. Klatschkieß wird auch schon mal scherzhaft für alle mögliche gesagt, das von der Konsistenz her ähnlich ist, z.B. Sand+Wasser-Gemisch im Sandkasten oder frischer Zement oder Putz auf dem Bau.

Bearbeiter: R.E. Fiedler (Düsseldorf), Hermann Haas (Neuss), Purodha Blissenbach (Köln), Gaby Kulartz (Düren), Marcelina Haas (Schweiz)


Kommentare

27.07.2008, 13:20 Uhr
Gaby Kulartz
Düren
Im Dürener Raum wird aus dem Klatschkies eine Sametije, wenn er aufs Brot kommt und Marmelade drueber maach mich ens en Sametije oder er wird zu makei, wenn er mit Zwiebeln und Pfeffer und Salz angemacht wird und zu Pellkartoffeln gegessen wird, das heisst dann eben Pellmaenn mit makei

19.02.2007, 15:26 Uhr
Ambrosius
Elsdorf
Hier ist das: Klatschkies mit Krock (Quark mit Rübenkraut)


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.