LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Kloster Kamp   Nächstes Stichwort: klötern

 

Klöten

Klüten, seltener Klütte (nur im Plural gebraucht) Hoden Au Scheiße, dat muss weh tun, der hat de Ball voll inne Klöten gekricht. Ech tret dich für de Klütte, pass op. Da bisse vonne Klöten (erstaunt sein) sagt man am Niederrhein.

Bearbeiter: Dr. Ludwig Peschen (Mönchengladbach), K.-P. Herbst (Bonn), C. (Orsoy)


Kommentare

25.11.2016, 08:41 Uhr
christine
orsoy
Da bisse vonne Klöten heißt sehr erstaunt oder überrascht sein

16.03.2012, 18:50 Uhr
Manni M.
Duisburg
Einer der vielen Wirtinnenverse lautet: Frau Wirtin hatt' auch einen Hund, der eine selt'ne Kunst verstund: Man brauchte nur zu flöten, dann sprang er auf den Teppichrand und bremste mit den - Füßen! (reimgemäß mit Klöten zu ersetzen).

21.09.2010, 15:06 Uhr
Peter Honnen (Redakteur)
ohne Ort
Siehe Stichwort "Klütte"!

20.09.2010, 17:28 Uhr
Herbert Kaiser
Düren
Auch aus Düren ist mir "Klütten" nur als Wort für "Kohlen" (Brikett oder Eierkohlen) bekannt.

06.02.2010, 18:46 Uhr
Herbst K.-P.
Bonn
Wobei Klöten oder Klütte´, unvulgärer Weise als Bezeichnung für "Eier"- Kohle oder Brikett(Prikett) geläufig ist.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.