LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Klömpche   Nächstes Stichwort: Klömpes

 

Klompen

Klumpen Holzschuhe Der Oppa trägt immer noch Klompen, wenner im Garten brasselt. Der hat Klumpen an, der kann sich mitte Schüppe nix an de Zehn tun. Mittlerweile auch die Bezeichnung für einen harten Überschuh, der bei der Gartenarbeit getragen wird: Die Tante mit ihrn klein Füßen ging immer mitte Hausschuh in em Oppa sein Klumpen, wenn se schnell wat ausem Garten holen wollte, Lauch oder so. In Duisburg sagt man Dä kann misch ma de Klompen wichsen, wenn man jemandem seine Verachtung ausdrücken will.  Bei vielen Kirmessen gibt es noch immer einen Klompenball mit einem Klompenkönig. Josef Jetten (Wildenrath): "Der Klompeball am Kirmesmontag ist eine der best besuchten Veranstaltungen der Wildenrather Kirmes. Gruppen oder auch Einzelpersonen schmücken die Klompen oder bauen daraus Fahrzeuge der verschiedensten Kategorien oder Häuser oder verändern sie auf vielfältige Weise. Die Klompeträger bewerten dann die Klompen der Mitbewerber und der oder die Sieger erhalten einen Wanderpokal."

Bearbeiter: Dr. Karl-Heinz Schumacher (Aachen), W. Spickers (Neukirchen-Vluyn), Purodha Blissenbach (Köln), Josef Jetten (Wildenrath), Agnes Tappe (Essen)


Kommentare

01.02.2011, 18:17 Uhr
Horst Küppers
40764 Langenfeld
Klotschen waren bei uns in Krefeld, wo ich geboren bin, grobe Holzsandalen. (Holzsohlen mit einer Lederkappe)

10.12.2009, 20:07 Uhr
Walter Coenen
St. Ingbert/Saar früher MG-Neuwerk
In Gladbach gibt es eine Redensart: "Dor hongetste vorsteht et Klompemaake nett." Damit bezeichnete man aus gegebenem Anlass einen besonders cleveren, gewitzten und auf seinen Vorteil bedachten Menschen (von dem man sowas nicht erwarten würde). Kommentar erbeten: walter.coenen@webde

16.11.2008, 19:29 Uhr
Dr. Ludwig Peschen
Moenchengladbach
An de hollaendische Grenz givv et noch richtige Klompebuure, da habe mer frueher gesonge: Klompebuur, de Melk werd suur...

13.08.2007, 22:11 Uhr
Christel Lössl
Pulheim
Die "Klumpen" wurden hier im Norden Kölns (vielleicht auch anderswo?)früher "Klotschen" genannt.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.