LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: knöstern   Nächstes Stichwort: knötschen

 

Knötsch

Haarknoten Kumma, der Knötsch von der da! Der fällt bald ausenander!Heute haben nur noch wenige Frauen einen Knötsch am Hinterkopf. Eine Sonderbedeutung wird aus dem Wurmrevier gemeldet; dort war Knötsch das von den Bergleuten mitgebrachte Rundholz zum Anfeuern des Ofens.

Bearbeiter: Henriett Reiß (Moers), Franz Swoboda (Alsdorf)


Kommentare

17.01.2018, 21:37 Uhr
Franz Swoboda
Alsdorf
Als "Knötsch" wird auch das von Bergleuten illegal, täglich mitgenommene, kleingehackte Stück Rundholz bezeichnet, dass zum Anfeuern des Küchenherdes benötigt wurde.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.