LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Knasterkopp   Nächstes Stichwort: knatsch-

 

Knatsch

Knaatsch Streit, Gezänk Hasse Knaatsch mit dem? Wenn dat noch ma vorkommt, dann gibbet aber Knaatsch, da kannze dich drauf verlassen. knatschich/knaatschich unzufrieden, nörglerisch Die is knaatschich, weil se dat Kleid nich gekricht hat. Der is schon den ganzen Morgen knaatschich. knatschen/knaatschen nörgeln, meckern Die hält sich am Knaatschen. Nu hör auf zu knaatschen (weinen bei Kindern). Sophie, wenne nich sofort aufhörs zu knatschen, kriste auch kein Lecker! (quengeln) Die is den ganzen Tach am knatschen! Knatsch Ärger Der ganze Knatsch nur wegen son paa Äste übern Zaun. Knatschbux, Knaatschkopp, Knatschtante, Knatschsuse weinerliches/r Kind/Typ Dat Kind von denne is ene richtige Knaatschbux.

Bearbeiter: Peter Honnen, Rolf Keller (Troisdorf), E. Lorenz (Duisburg), Dr. Ludwig Peschen (Mönchengladbach), Erich Krappen (Wegberg), Lars Arenz (Remagen), Gisela Domgörgen (Frechen)


Kommentare

06.08.2014, 11:35 Uhr
Purodha Blissenbach
Krefeld
 Wer gerade zum Weinen oder Quengeln neigt, ist knatschig. Unser Bäby is heut eso knaatschisch drauf, villeischt krischt se schonn Zähne? Wenn-De nich bald ma bessere Schulnotn na-hause brings, witt-ä Pappa abba knaatschisch!


Vielleicht verwandt ist die Vorsilbe knatsch-, die allerdings im Gegensatz zum Knatsch mit einem kurzen a gesprochen wird. Sie dient meist zur Steigerung: Jetz isser abber knatschverrükt. Boh nää, so'n Knatschgrün kannz-e doch nich anziehn! usw.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.