LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Kuh   Nächstes Stichwort: Kühles

 

Kuhl

Grube, meist in Zusammensetzungen wie Kieskuhl, Jauchekuhl, Sandkuhl Bei uns am Niederrhein is eine Kieskuhl an der anderen. Die Blagen spielen inne Sandkuhl.
Im ehemaligen Aachener Steinkohlerevier bezeichnete das Wort Kuhl (Grube)
auch das Steinkohle-Bergwerk, so wie man im Ruhrgebiet Pütt sagt. Kühlche kleine Kuhle Hammer zesamme in e Kühlche jepiss? (als Erwiderung auf unerwünschte Vertraulichkeit).

Bearbeiter: Heinz Witte, Ralf Kersting (Aachen), Wilfried Palm (Bonn)


Kommentare

14.05.2018, 18:45 Uhr
ohne Name
Ruppichteroth
wenn man intensiv an einer Zigarette zieht sagt man auch: „ Der treck (zieht) sich Kuhlen in de Backen (Wangen)“

04.01.2018, 09:14 Uhr
Wilfried Palm
Bonn
Im Rheinland durchaus noch immer übliche Erwiderung auf unerwünschtes Duzen:
"Hammer zesamme in e Kühlche je piss?"
Sinngemäß: Sind wir seit frühester Jugend befreundet?

27.07.2013, 22:26 Uhr
Ralf Kersting
Aachen
Ergänzung:

Im ehemaligen Aachener Steinkohlerevier bezeichnete das Wort "Kuhl" (=Grube)
auch das Steinkohle-Bergwerk, so wie man im Ruhrgebiet "Pütt" sagt.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.