LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Kullerball   Nächstes Stichwort: Kulturfaden

 

Kullitsch

Lakritz; das Wort kennt man in dem Gebiet zwischen Ahr und Krefeld. Man hört es allerdings in der Umgangssprache immer seltener. Es ist eines von vielen rheinischen Synonymen für die Süßigkeit: Lakrips, Zuckerkritz, Lakores, Rakoles, Klitsch, Litschekuche, Bärendreck, Teufelsdreck, Hustekuchen, Mohrkuchen, Tropp, Zuckerpech, Stimmes, Stimmekuchen.

Bearbeiter: Klara Schreiner (Uerdingen)

Literatur: Rheinisches Wörterbuch Band 4/1705 und Wortkarte in Band 5/59


Kommentare

12.09.2013, 15:26 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
In Köln, wenige Meter vom Rudolfplatz in die Richard-Wagner-Straße hinein af der linken seite, findet sich die "Bärendreck-Apotheke", ein ein Laden mit internationen Lakritzspezialitäten.

19.02.2012, 21:05 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
In Köln: Kulletsch

Auch in verschiedenen Zusammensetzungen, wie: Kulletschhoot (schwarzer preußischer Polizeihelm) Kulletschmann, Kulletschmännneken (Schornsteinfeger als Glückssymbol)

01.11.2009, 00:58 Uhr
Agnes Tappe
Essen
Der Hustekuchen war vor ca. 50 Jahren ein Stück echter Lakritz, das in einer kleinen Flasche mit Essig, Zucker und Wasser so lange geschüttelt wurde, bis der Flaschenhals voll Schaum war. Dieser wurde dann gemüßlich abgezuckelt (abgesaugt).Der sog. Hustekuchen ist schon lange aus der Mode. Nur den Lakritz gibt es noch immer.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.