LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Lömpche   Nächstes Stichwort: lopen

 

Lööv

Löv, Löuv Hofeinfahrt, Hausdurchfahrt Dat Auto hat in der Lööv geparkt. Auch Dachboden, Speicher im Rheinischen.
Lööv ist ein altes, hauptsächlich im Bergischen vorkommendes Mundartwort, das sich hier auch bis heute in der Umgangssprache gehalten hat.

Bearbeiter: (Velbert), Willi Birenfeld (Bad Honnef), B. (Wuppertal)


Kommentare

30.01.2017, 17:47 Uhr
Bastelwastel
Wuppertal
Na sieh mal an - hier hat sich dieses Wort versteckt. Ich kenne es nur als "die Löv" (würde es zumindest so schreiben).

03.06.2015, 11:05 Uhr
Birenfeld Willi
Bad Honnef
Der Honnefer Heimatdichter Franzjosef Schneider (1888-1972), genannt "Freudeblömche", verwendete das Wort in der Schreibform "Löuv" ebenfalls in der Bedeutung Dachboden, Speicher.

19.05.2008, 17:45 Uhr
Herbst Karl-Peter
Bonn
In Bonn nennen wir den Dachboden : Löv ich wohne also "op de Löv" in der Dachwohnung.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.