LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: längsen   Nächstes Stichwort: läppern

Gleiche Stichwörter:
lappen, Lappen,

 

Lappen

Führerschein Mir haben se den Lappen abgenommen. Hasse den Lappen noch? Du hast zu viel getrunken, pass ma bloos auf, datte den Lappen nich los wirs. Wenn de mit 100 Sachen durch et Dorf bräts, brauchse dich nich zu wundern, wenn der Lappen wech is. Mich hat de Schmier erwischt, ich moot de Lappe afjäwe. durch die Lappen gehen vergessen, eine Chance verpassen Dat mit deinem Geburtstag is mir völlich durch de Lappen gegangen. Der billige Computer bei Aldi is mir wieder durch de Lappen gegangen. Auch: abhauen, weggelaufen, verschwinden, unbemerkt bleiben statt aufzufallen Dä Dieb is dä Pullizei dursch de Lappen gegangen. Hach, jetz hab-isch es dreimal durchgelesen, aba dieses verdammpte vergessene Komma is mir jedes Mal durch die Lappen gegangen.

Bearbeiter: Erika Magar (Duisburg), Michael Mühr (Rösrath), Purodha Blissenbach (Köln), Peter Kretz (Vettelschoß), Karl-Peter Herbst (Bonn), Anselm Kalff (Meckenheim)


Kommentare

26.10.2012, 21:03 Uhr
Simon F.
Viersen

26.10.2012, 21:02 Uhr
Simon F.
Viersen

23.05.2010, 23:12 Uhr
Michael Mühr
Rösrath
durch die Lappen gehen ist meines Wissens ein Ausdruck aus der Treibjagd. Das Wild wurde der hochherrschaftlichen Jagdgesellschaft zugetrieben, am Ende in ein Areal, das mit flattenden Lappen begrenzt war, um daas scheue Wild in der Mitte zu halten. Brach trotzdem ein Tier aus, war es durch die Lappen gegangen

01.10.2009, 00:22 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Wenn einem jemand oder durch die Lappen geht bedeutet das, er/sie/es ist abhauen, weggelaufen, verschwunden, unbemerkt geblieben statt aufzufallen, und ähnliches. Besipiel: Dä Dieb is dä Pullizei dursch de Lappen gegangen. Oder: Hach, jez habb-isch-s dreimal durchgelesen, abba dieses verdammpte vergäßene Komma is mir jedes-Mal durch di Lappen gegangen.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.