LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: mausich   Nächstes Stichwort: Mausohrsalat

 

Mäusken

Freundin, Frau im ersten Ehejahr, kleines Kind; Bemerkung des besten Freundes zur neuen Flamme: Da haste dir aber en Mäusken geangelt, da wirste noch viel Spass mit kriegen. Im Ruhrgebiet kennt man auch eine lustige Sonderbedeutung: Inne Ecken komm ich nich mittie große Rolle rein, da nimm ich immer hier dat Mäusken! (kleine Schaumstoff-Lackierrolle)
Außerdem in der Wendung Mäusken spielen jemanden belauschen, heimlich beobachten Wenn die zwei Streithähne sich treffen, da möcht ich ja gern mal Mäusken spielen.
Im zentralen Bergischen Land gibt es die Wendung sich ein Müüsken kneifen einen eingerissenen Fingernagel oder eine Nagelbettverletzung haben. 
Die niederdeutsche Verkleinerung von Maus findet man nördlich von Mönchengladbach und Düsseldorf; naürlich auch in zusammengesetzten Wörtern wie z.B. mucksmäuskenstill Kinder, getz seid ma mucksmäuskenstill, dann hört ihr vielleicht, wie der Nickelaus schon da hinten am klingeln is.

Bearbeiter: Irmgard Udink (Niederkrüchten), Ralf Joerres (Essen), G.(Velbert), Hartmut Weißmann (Bochum), Renate Desplanque (Düsseldorf)


Kommentare

08.01.2010, 14:00 Uhr
Renate Desplanque
Düsseldorf
Un dat Mäusken, kann auch mucksmäuskenstill sein - manchmal!


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.