LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Möpp   Nächstes Stichwort: Moppen

Gleiche Stichwörter:
Möppel, Moppel,

 

Möppel

(meist Plural) Spielfiguren (z.B. beim Mensch-Ärgere-dich) Ich nimm die roten Möppel, du krichs die grünen. Möppel gibts im Bergischen Land, im Ruhrgebiet und am Niederrhein. Dort steht Möppel für alles Mögliche (Korken, Stopfen, Stöpsel, Pinn, Tampon). Im Ruhrgebiet kann ein Möppel auch ein Stromgenerator sein, die Bezeichnung für das Gegengewicht des Förderkorbes am Blindschacht oder ein Regierfahrzeug auf der Hütte.

Bearbeiter: (Velbert), (Ruhrgebiet), N. (Ruhrgebiet), R. (Krefeld), (Duisburg)


Kommentare

10.10.2018, 11:43 Uhr
Wir bei HKM
Duisburg
Bei uns werden Rangierfahrzeuge als Möppel bezeichnet.
Viele Grüße aus der Hütte

21.08.2017, 02:08 Uhr
Rekommandeur
Krefeld
Bei uns wird Vieles als "Möppel" bezeichnet. Vor Allem aber Dinge, mit denen man etwas verschließt, wie z.B. ein Pfropfen, Korken, Stopfen oder Stöpsel.
Auch wurde bei uns früher der Stift an der Türverriegelung eines Autos so genannt, besonders in Zeiten vor der Zentralverriegelung. Mein Vater fragte immer beim Aussteigen: "Hast Du den Möppel runter gedrückt?"
Auch bei der Regelblutung meiner Frau ein beliebter Begriff für den Tampon: "Ich geh mal eben aufs Klo, den Möppel wechseln". Oder auch als Frage vor gewünschtem Sex: "Trägst Du denn schon keinen Möppel mehr?"

20.11.2015, 14:01 Uhr
Norbert
Bergkamen
Nach meiner Lehre arbeitete ich einige Jahre auf'm Pütt. Ein Möppel war dort der gängige Ausdruck für das Gegengewicht des Fördekorbes am Blindschacht.

08.07.2015, 16:45 Uhr
ich
Ruhrpott
Möppel bzw. Moppel kann auch ein Stromerzeuger / Generator / Aggregat sein.

26.12.2014, 13:56 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Ich kenne den Möppel auch als kleinen Jungen, kleinen Kerl, Auszubildenden (vormals Stift) und dergleichen, allerdings meiner Meinung nach eher aus Westfalen oder dem Sauerland.

01.01.2014, 16:53 Uhr
Reiß
Moers
.... und außerdem heißen die Spielfiguren "Nöppel"... :-)

12.12.2013, 11:55 Uhr
L. Ruhl
Bergisch Gladbach

Also bei aller Liebe zum bergischen Dialekt, das Wort Möppel ist im Bergischen Land weitgehends unbekannt

Es gibt auch keine vertretbare Annäherung, außer Möpp, ävver dat es nen Honk.

25.08.2013, 18:25 Uhr
Henriett Reiß
Moers
Bei uns gibt es den Ausdruck "Möppel" als zusammengesetztes Wort für jemanden, der etwas Bestimmtes gerne isst, z.B. "Der Jung is' son'n richtigen Puddingmöppel" oder "Du bis' wohl 'n Schokoladenmöppel, wa?"

04.05.2012, 02:16 Uhr
Ed Hooya
Willich
Bei uns kann ein "Möppel" auch ein kleiner, stiftförmiger Schalter oder Hebel sen.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.