LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Morre   Nächstes Stichwort: mosern

 

Mösch

Spatz Früher hatte mer immer Möschen im Hühnerstall, da hat der Oppa sich immer schwarz geärgert. Gegen Möschen wurde der Möschejeck (Vogelscheuche) im Garten aufgestellt.
Das alte Mundartwort ist in der Umgangssprachen nur noch selten zu hören.

Bearbeiter: Dr. Ludwig Peschen (Mönchengladbach), Alexander Düren (Rheinbreitbach)


Kommentare

09.05.2019, 15:34 Uhr
Alexander Düren
Rheinbreitbach
Die Mösch, die flüsch durch Feld un Bösch un setz sich bei os metten op de Desch. (Der Spatz, der fliegt durch Feld und Wald und setzt sich bei uns mitten auf den Tisch)

13.04.2019, 11:29 Uhr
Eddi Laumanns
Niederkrüchten
Mösch ist auch derbes Platt für die Vagina.

15.05.2019, 10:24 Uhr
Redakteur: Das ist aber ein anderes Wort, nämlich die mundartliche Variante von "Möse". Gruß P, H.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.