LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: malen   Nächstes Stichwort: Maleur

 

Maleste

Malesten, Moleste, Molester, MalästeMalessen Beschwerden, Unannehmlichkeiten Die hat immer Malessen mitte Beine, bald kann die gar nich mehr gehen. Ich hab Maleste mitte Augen. Die Karre hat aber auch schon Molesten, damit würd ich nich in Urlaub fahren. Haste Moleste mittem Stuhlgang, oder wat kuckste so? (Frage an einen griesgrämigen Menschen). Die Malese mit meim Kompjuter is, dat isch immer Moleste mit dem Onlinetelefonbuch hap, da find ich nix un seh nur bunt viereckisch Jemangs auvem Schirrem, aba mit andere Sachen im Internet is et auch so. (Es funktioniert nicht so, wie gewünscht). Der arme Käl hat auch fies Moleste mit der Frau; die geht ihm fremd, auf-en Wecker, abber nie mal zur Hand lautet eine Entschuldigung für das Verhalten eines Saufkumpans. Sehr schön auch: Sach ma, hasse Maläste mitte Gesuntheit?

Bearbeiter: Peter Honnen, Frank Rottland (Kerpen), Michael Mühr (Rösrath), Purodha Blissenbach (Köln), Oliver Fuchs (Andernach), Hans Dekker (Grevenbroich)


Kommentare

02.02.2017, 14:35 Uhr
Cooper
Sauerland
Mein Oma aus dem Sauerland sagte immer: "Was hat der Mann für Malästen". Sie meinte damit, welche Beschwerden hat der Mann.

06.01.2017, 14:56 Uhr
Christin
Oberhausen
Ich persönlich schreibe immer Maläste und wurde soeben das erste Mal gefragt, was das Wort überhaupt bedeutet. Mir war gar nicht bewusst, dass es sich um ein umgangssprachliches Wort aus dem Rheinischen handelt. Wieder etwas gelernt.

11.02.2016, 00:17 Uhr
Muschelschupser
Pforzheim
Maleschen haben sagt man im Berliner Dialekt zu Problemen egal welcher Art

07.04.2012, 16:37 Uhr
Fiete Fischkopp
Norddeutschland
Im Norden ist dieser Begriff unter "malade" für ausgepowert und müde bekannt.

23.11.2009, 13:56 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Für's Kölsche würde ich drei Worte unterscheiden:

  • mallaat (krank, erschöpft, schwächlich),
  • Moläste (Last, Krankheit, auch Ärger) und
  • Mallääse, Malleese(Unglück, Pech, dauerhafter nachteil)
wobei ich beim letzten ziemlich sicher auf einen französischen Ursprung tippe. Im Regiolekt Kölns gibt es sie auch alle drei.

31.05.2009, 21:35 Uhr
60 Jahre
Essen-Seele
Sach ma hasse Maläste mitte Gesuntheit?

12.02.2007, 14:22 Uhr
Peter Honnen (Redakteur)
ohne Ort
Die Ableitung aus malaise ist wohl nicht richtig. Wahrscheinlich sind die Molesten/Malesten direkt aus lateinisch molestia 'Krankheit' übernommen. Viele Grüße aus Bonn

31.01.2007, 19:23 Uhr
Jettchen
Moers
Ich würde es "Malässe" schreiben, kommt ja auch aus dem Französischen...(malaise=Unwohlsein)


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 2 plus 5?