LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Möckebömmele   Nächstes Stichwort: Möfchen

 

Modder

Schlamm, Dreck Lass den Jung bloß nich in dem Modder spielen, wat meinze, wie der hinterher aussieht? Modderwasser In dem Baggerloch kannsde nich mehr schwimmen, dat reinste Modderwasser. modderich verschlammt, dreckig Seit dem Regen ist dat nur modderich im Garten. moddern Am Niederrhein kennt man den Modder auch als Zeitwort. Kinder fragen sich z.B. gegenseitig: Kommze mittem Eimer, gehn wir moddern!

Bearbeiter: Milena Wozniczka (Kamp-Lintfort), Agnes Tappe (Essen)


Kommentare

27.08.2013, 10:25 Uhr
Ludger Schmitz
Kevelaer
In den frühen 60ern haben wir zu Modder auch schon mal "Motsche" gesagt.

22.11.2010, 13:34 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Bei uns in der Gegend moddert wat, wenn et naß un davon kapputt am gehen is. Also in dem Haus da reechned-et seit Jahren rein un inzwischen moddert deenen abba auch jeeder Dachbalken. Die Zahnpöhle, die se nich impräschniert hatten modern deen von unten wech.

Was sinnlos und unbeachtet rumliecht, da sacht mer auch drübber, dass-es modert, zum Beispiel moddern bei dem im trockenen Dach seit 55 Jahren meim Vatter seim Vetter seine alten Schulsachen rum, die der seit seim letzten Schultach nich mehr angepackt hat.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.