LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Muhlräppeller   Nächstes Stichwort: mülchich

 

Muke

(mit langem u) Versteck, geheimer, abglegener Aufbewahrungsort Ich hab noch die alten Spielsachen und abgelegten Kleider in der Muke. Ich könnt euch gar nicht denken, was ich noch alles in der Muke habe.
Die Muke ist den rheinischen Mundarten entlehnt. Das Wort kommt sporadisch im Saarland, an der Mosel und vor allem im Bergischen Land vor. Im Dialekt meint es das heimliche, meist von Kindern angelegte Versteck von Früchten, im Bergischen auch das Geldversteck.

Bearbeiter: Tonn (Oberbergischer Kreis)


Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor...

Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.