LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: nuscheln   Nächstes Stichwort: Nüsse

 

Nüsel

Nüssel, Nürsel (in beiden Fällen mit stimmhaftem S) Kleinigkeit, Restchen, etwas Wertloses Komm, isch schödde dir noch wat nach, du has ja nur noch en Nüssel em Jlas. Die Katze hat schon widder en paa Nüssel übrich gelassen. Komm, erbarm sich ma einer für den Nüssel, dann kann ich den Pott spülen. Son Nüsselken Schnaps kann nich schaden. nüselich kleinlich Wir wollen ma nich so nüselich sein, ich gib dir noch ne Vier für die Arbeit.
Nüsel kennt man im zentralen Rheinland und im Ruhrgebiet.

Bearbeiter: Purodha Blissenbach (Köln), Hartmut Weißmann (Bochum), Raimund Bogdanski (Marl), Urs Kranich (Witten)


Kommentare

11.09.2018, 10:34 Uhr
DTK
Meinerzhagen
Im Sauerland kenne ich das Wort mit derselben Bedeutung "Nürsel", also mit einem "r" in der Wortmitte.

21.01.2010, 21:15 Uhr
Herbst K.-P.
Bonn
Ich kann mich noch an den Spruch erinnern; jemandem dé Nüssele´ us de Noos trecke´, was so viel bedeutete, dass man jemanden fast zwanghaft um die Rückgabe seines Geldes bitten musste.

22.06.2009, 13:07 Uhr
Claudia Böhmer
Mechernich, Eifel
Da kenne ich ein Lied zu: "Annemie, ich kann net mieh...., et jeht net mieh, Annemie, ich kann net mieh, ich will net mie, Annemie, mir han kenn Nüsele mieh." (Geld)


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.