LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: nachschmeißen   Nächstes Stichwort: Nachtskonsölchen

 

Nachtpolter

siehe Polter.

Bearbeiter: ohne Name


Kommentare

06.09.2019, 21:36 Uhr
W
Berlin
Mir ist der Ausdruck aus meiner Kindheit im Sauerland (NRW) in den 1950er Jahren vertraut. Nachtpolter wurde das Nachthemd oder der Schlafanzug genannt. Da auch meine Familie aus dem Sauerland stammt, war der Begriff dort offenbar geläufig.

14.03.2019, 19:17 Uhr
Susanne H
Osterode am Harz
Ich kenne den Begriff "Nachtpolter" auch aus meiner Kindheit. Da meine Eltern gebürtig aus Ostpreußen und Schlesien stammen, wird der Ausdruck wohl aus diesen Regionen kommen.

28.11.2016, 20:11 Uhr
Mary
Bochum
Nachtpolter ist ein Schlafanzug. Ich kenne diesen Ausdruck schon von Kindesbeinen an. Überliefert von meiner Mutter. Sie stammt gebürtig aus Gevelsberg.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.