LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: aasen   Nächstes Stichwort: abbrechen

 

ab

Im Rheinland kann man die Präposition ab auch als Adjektiv verwenden. Das geht so:  Mit appe Beine kannze schlecht laufen. Mit en appen Knopp am Hemd kann ich nich zur ArbeitHat dein Hund en appes Bein? "Wenn de mit zuen Augen nen appen Knopf annähen kanns, un dat bei runterem Rollo un aussem Licht, dann biste gut."
Ab
kann auch Adverb sein ab sein: Ich bin völlig ab. Der war total ab nachem Spiel (fix und fertig). Der is von allem ab (an nichts interessiert). Los, ab mit euch. Gezz abber ab nach draußen! Nach fest kommt ab! (Aufforderung zum Entfernen). Im nördlichen zentralen und ruhrnahen Rheinland heißt es auch davon mal ab oder mal ab von allem Ärger oder ab von Vorurteilen , wobei "ab" als Kurzform von "abgesehen" vorkommt. Von der Bundesbahn ma ab kannsde in Wuppertal auch mitte Schwebebahn na Barmen fahn. (außer mit der Bundesbahn...) Ich liebe mein Oppa, von seine Knötterei ma ab. Jetzt aber ab durch die Mitte, sagt man, wenn sich jemand beeilen soll. Ab dafür! ist die endgültgige Verabschiedung So, jetz packse deine Klamotten un ab dafür! auch So jetzt hast du deine Anweisungen, und ab.

Bearbeiter: Peter Honnen, Richard Wollgarten (Aachen), Claudia Schulz (Brühl), Ralf Joerres (Essen), Erika Magar (Duisburg), Michael Mühr (Rösrath), Purodha Blissenbach (Köln), Gerd Udink (Rheinhausen), Ute Scheffels (Krefeld), Andre Ritter (Krefeld)


Kommentare

11.11.2017, 11:12 Uhr
S R
Wershofen - Wersched -
Der Hond mot e Been afjehollt kreje, Der Hund musste ein Bein abgeholt (amputiert) bekommen. Demm Hond mot me e Been afholle. (Dem Hund musste man ein Bein abholen). Jezz ewe app e rüss mot dir, ( jetzt aber ab raus mit dir) Demm kahn ech nix afjewonne. (Dem kann ich nichts abgewinnen,eine Sache nicht mögen) Der Knof oder auch Knopp vom Hemb oss afjefalle. Der Knopf vom Hemd ist abgefallen. Anmerkung: Rechtschreibung nach Gehör und Aussprache, deshalb doppel mm (Demm) und h im (kahn)

20.01.2017, 18:01 Uhr
Andre Ritter
a a d W
neben "ab dafür" hat sich parallel auch ein "und ab", kurz für "und Ab(gang)" = "und (mach nen) Abgang jetzt" etabliert:
"So jetzt hast du deine Anweisungen, und ab!"

10.03.2014, 19:53 Uhr
Ludger Schmitz
Kevelaer
"abkönnen": nicht mögen, nicht gern haben: Ich weiß et nich, aber ich kann den nich ab!

16.05.2012, 16:31 Uhr
Sarah J.
Oberhausen
Ab - im Ruhrpott gesprochen wie "app". "Der Knopf is´app" - find ich herrlich, hört sich an wie Babysprache :). Vor allem, was heißt "ab" - abgefallen, abgegangen? Ich dachte immer, nur die Ruhrgebietler sprechen so.

20.01.2011, 14:14 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Im nördlichen zentralen und ruhrnahen Rheinland gibt es Ausdrücke in der Art davon mal ab oder mal ab von allem Ärger oder ab von Vorurteilen , wobei "ab" als Kurzform von "abgesehen" vorkommt. Von der Bundesbahn ma ab kannße in Wuppertal auch mitte Schweebebahn nah Barmen fahn. (Außer mit der Bundesbahn...) Ich liebe mein Oppa, von seine Knötterei ma ab.

02.11.2009, 16:20 Uhr
Michael Mühr
Rösrath
Paradebeispiel für Präpositionen, die zum Adjektiv werden: "Wenns de mit zuen Augen nen appen Knopf annähen kanns, un dat bei runterem Rollo un aussem Licht, dann biste gut."

21.02.2007, 22:46 Uhr
Dr. med. Gregor Gellissen
40764 Langenfeld
ab (auch app, aff, avv) ...

18.02.2007, 10:46 Uhr
Klaus Scholz
Düsseldorf
AB, ausgesprochen: Abee = Abort / Plumpsklo " isch jonn op et AB " heute nicht mehr so bekannt, wegen der Verbreitung des WC´s.

09.02.2007, 11:49 Uhr
Peter Honnen, Redakteur
ohne Ort
Ich gebe zu bedenken, dass mangels einer besseren Bezeichnung in diesem Wörterbuch das Rheinland bis nach Emmerich reicht. Und dort sagt man appe Beine. Die Varianten aff oder avv sind auch im zentralen Rheinland nur noch im mundartlichen Zusammenhang zu hören.

01.02.2007, 23:19 Uhr
udink
niederkrüchten
jetzt aber ab durch die Mitte,sagte meine Mutter wenn ich mich beeilen sollte.Ich stamme aus Rheinhausen

01.02.2007, 16:45 Uhr
Hermann Josef Gebertz
Königswinter
"App" ("appe Bein") ist kein rheinischer Sprachgebrauch, zumindest nicht in der Bonner Region. Hier gesprochen: "avv". "De Been senn avv", oder "senn fott".

31.01.2007, 08:36 Uhr
Dr. Herbert Wirtz
Bornheim
Der Ursprung der Beispiele ist nicht rheinisch. Der Witz von den appen Beinen und weggen Armen war bereits in den 1970 überregional in Deutschland im Gebrauch. Zur Schreibweise: Im Raum zwischen Köln und Bonn immer als "aff" zu schreiben und auszusprechen.


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 1 plus 3?