LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Ali   Nächstes Stichwort: alle mann

 

alle

all in der Wendung alle/all sein aufgebraucht, aus sein, nicht mehr vorhanden Mamma, ham wer noch Schokolade? Nee Kind, die is alle. Alle alle (als Antwort Kinderforderungen).Ich bin sowat von fix un alle, dabei hab ich doch noch gar nix getan. (körperlich ausgelaugt) jemanden alle machen jemanden besiegen, fertig machen (z.B. im Sport) Macht se alle! Mit dem würd ich mich nich anlegen, der macht dich alle. auch als Drohung Ich mach dich alle (jemanden töten). alle sein müde, erledigt sein Ich bin total alle, ich geh gleich ins Bett. sie nicht mehr alle haben verrückt sein Der Kalle hat se nich mehr alle.

Bearbeiter: Willi Will (Hamminkeln), Alfred Spickmann (Düsseldorf), Michael Mühr (Rösrath), (Velbert), Hartmut Weißmann (Bochum), Raimund Bogdanski (Marl), Andre Ritter (Krefeld)


Kommentare

17.03.2017, 09:02 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"jemanden alle machen jemanden besiegen, fertig machen"
eigentlich, bzw. parallel auch viel aggressiver = "Ich töte dich!"
---
Ausruf für "Gibt nix mehr"= "Alle, Alle!"

17.02.2014, 20:27 Uhr
Ludger Schmitz
Kevelaer
"Jan un allemann" bedeutet natürlich: alle

27.01.2010, 16:02 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Alle Mann bedeutet „jeder aus einer Gruppe“ - zum Beispiel: Mir sin nach em Kegeln noch mit alle mann inne Disko, wobei selbstverständlich alle Frauen und Männer gemeint sind, auch Kinder: Alle Mann raus jetz auf de Wiese! ruft die Kindergartentante, um ihre Schützlinge an die frische Luft zu treiben.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.