LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: aufhübschen   Nächstes Stichwort: aufkröppen

 

aufkriegen

  Das Wort hat im Rheinland vielfältige, vom Hochdeutschen abweichende Bedeutungen: Ich krich dat Fenster nich auf (nicht öffnen können). Den Teller krich ich nich auf! (nicht aufessen können) Wir ham heute gar keine Hausaufgaben aufgekricht. (siehe auch kriegen).

Bearbeiter: Peter Honnen, Wolfgang Allhorn (Duisburg), Michael Mühr (Rösrath)


Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor...

Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.