LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: bott   Nächstes Stichwort: Botteram

 

bötteln

in der Nase bohren Böttel nich dauernd in der Nase rum, dat gehört sich nich! Auch als Nomen geläufig: der Böttel verfestigter Nasenschleim Ferkel, wo schmierst du den Böttel hin?
Bütteln oder Böttel sind typische Mundartwörter für das westliche, zentrale Rheinland, die sich in der aktuellen Umgangssprache gehalten haben.

Bearbeiter: Marianne Großmann (Bergheim)


Kommentare

13.11.2009, 20:32 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Der Bötel heißt in Köln und unmittelbarer Umgebung: Mömmes.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.