LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Bascht   Nächstes Stichwort: Baselemanes

 

baschtisch

viel, sehr Hier ist es baschtisch heiß. Hier sind baschtisch viele Leute. Bleibste zum Essen? Wir haben baschtisch! Auch im Sinne von "unmittelbar" De is baschtisch aufe Schnauze geflogen. Das Wort wird aus dem zentralen Rheinland gemeldet. ze baasch, ze basch, ze baschte, ze baschten reichlich, genug, im Überfluss Komm Jung, diss Johr hammer Äppel ze baasch, mach der de Taschen voll un nimm mit, wat de traaren kanns. Auch als Satt un ze baschte. (mehr als genug) Ich ärgere mich ze baschten. (vor Wut platzen). Zeit zebasch!
Zu hören in Köln, im Vorgebirge, der Eifel und im südlichen Bergischen Land. Eigentlich bedeutet baschen "bersten, platzen". Das Verb hört man aber nur im dialektalen Umfeld, z.b in der Nordeifel Do basch doch en Jees! als Ausruf des Erstaunens. 

Bearbeiter: Claudia Förster (Monschau), Claudia Böhmer (Mechernich), Purodha Blissenbach (Köln), Dr. Michael Peschen (Mönchengladbach), Marianne Großmann (Bergheim/Erft), Silke Doppelfeld (Lommersum), Gerd Weisel (Hennef)


Kommentare

30.09.2015, 10:47 Uhr
Bernd Großmann
Hersel
Ze basch = jede Menge z.B. Platz ze basch - Jede Menge Platz

28.07.2014, 08:43 Uhr
Silke Doppelfeld
Lommersum
Ich kenne als Ausdruck des Erstaunens auch: " do basch doch en Jees". Allerdings nur von der älteren Generation genutzt.

04.08.2010, 12:23 Uhr
Herbst Karl-Peter
Bonn
Ich kenne den Begriff "ze baschte", als "zum bersten", oder; "zum platzen". Et joov ze basch, ze esse, also, so viel, dass man das Gefühl hatte; zu platzen.

07.08.2007, 12:29 Uhr
T
Nordeifel
auch in der Kombination: "Satt unn ze baschte", wobei "baschten" wohl von Ursprung her "platzen" bedeuten

28.05.2007, 20:13 Uhr
M
Grafschaft
im Sinnevon genug, viel wird auch die abwandlung "ze baschte " benutzt z.B. mitr han ze baschte


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.