LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: bleifrei   Nächstes Stichwort: Blinder Fisch

 

blicken

verstehen, erkennen Wann blickst du endlich, was los is? Ich blick das einfach nich!

Bearbeiter: Andre Ritter (Krefeld)


Kommentare

06.02.2017, 23:40 Uhr
Rheingschmeckte
Bonn
"blicken" ist nicht rheinländisch.. es ist nur ugs., siehe Duden bzw. andere Regionen Deutschlands. Das wird überall verwendet, zumindest von den jüngeren Generationen

16.08.2017, 15:13 Uhr
Redakteur: Siehe bitte in den Regeln für das Wörterbuch!

16.01.2017, 12:36 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"einen Blick für etwas haben"
"Das Passende zu finden fällt mir nicht schwer, ich hab da einen Blick für." (= "ein Händchen für")
---
"etwas im Blick haben"
"Ich suche noch etwas Passendes, aber ich hab da schon etwas im Blick." (= "im Auge/vor Augen haben")


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.