LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Bratze   Nächstes Stichwort: braun

 

bratzen

fest schießen beim Fußball Komm wir spielen hier aufem kleinen Feld, aber ohne bratzen! Hor doch auf, so zu bratzen! Das Wort ist am Niederrhein und im Ruhrgebiet zu hören. In den rheinischen Mundarten bedeutet bratzen "hörbar braten"; und da braten auch die Nebenbedeutung von "schlagen" oder "schnell fahren" hat, mag hier eine analoge Bedeutungsübertragung vorliegen.

Bearbeiter: Peter Honnen


Kommentare

13.01.2017, 11:33 Uhr
Andre Ritter
a a d W
auch im direkten Bezug zur herabwertenden ->"Bratze"
"Was bist du denn hier am rumbratzen (,du Bratze)?!" (= "Was tust DU hier, du Bratze?!")
"Was bratzt DIE hier rum?!"

07.12.2016, 23:03 Uhr
Adele Rakete
Hannover
Bei uns in Niedersachsen geht man bratzen, wenn man sein großes Geschäft erledigt. Vorzugsweise dünn. (Assi und Arbeiter-Slang)

14.09.2014, 18:40 Uhr
Susann Schweden
Hamburg
man kann jemandem etwas um die Ohren bratzen, also sehr kurz, knapp und unhöflich sagen


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.