LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: bullenheiß   Nächstes Stichwort: Bulles

 

bullern

bollern eigentlich kann nur eine Heizung bullern: Meine Güte, bei euch bullert die Heizung aber. Da hapt ihr et aber warm inne Bude. Hier ist es aber am bullern! Ursprünglich waren es natürlich die Öfen oder Kohleherde, die schön bullern konnten: stark, mit gurgelndem Geräusch brennen Der Erwin lässt sein Ofen den ganzen Tach bullern. Bollerofen Ofen für Kohle, Holz oder Briketts Der Bollerofen war echt am glühn!

Bearbeiter: Peter Honnen, Ralf Joerres (Essen), Monika Feinen (Hürth), Andre Ritter (Krefeld)


Kommentare

23.02.2017, 13:05 Uhr
Andre Ritter
a a d W
"Meine Güte, bei euch bullert die Heizung aber."
auch einfacher:
"Hier ist es aber am bullern"
der ausdrückliche Bezug zur Heizung fehlt meist.
-> bullig

27.03.2007, 22:15 Uhr
Ralf Joerres
Essen
Bullern kann natürlich auch ein Ofen oder ein Kohleherd, sofern man noch sowas hat. Bullern (für mich) = stark brennen, mit großer Hitzeabstrahlung, und ggf. mit einem Geräusch (die Flammen in einem Ölofen), die ein tiefes Gurgeln erinnern. "Der Äwwin lässt sein Ofen den ganzen Tach bullern."


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.