LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: fusseln   Nächstes Stichwort: futeln

 

fussich

fuss rothaarig, rot, oft als Substantiv Fussiger, Fussige Der ihr Sohn, dat is son Fussiger. Die Fussigen, die mag ich nich. Et fussich Julchen ist eine kölsche Sängerin. Siehste die mit der fusse Jack? Der hat fusse Haare. fussisch-karriert irgend eine unbestimmbare Farbe Hasde die Haarfarbe gesehn, von der, die da gerade vorbeigerannt is? Ja, fussisch-karriert, neEn Füssjen ist im zentralen Rheinland die noch heute gebräuchliche Bezeichnung für ein rothaariges Kind.  Auch überreifes Obst, das gepunktet oder bräunlich verfärbt ist (besonders bei Bananen) nennt man fussich. De Banan sin fussich!  Hätt de fussje Banan noch geschmeckt?

Bearbeiter: R.E. Fiedler (Düsseldorf), Dirk Heidegger (Rösrath), Oliver Gros (Bonn), Purodha Blissenbach (Köln), Ulf Dietrich (Viersen), Marcel Reno


Kommentare

15.09.2013, 01:15 Uhr
Marcel Reno
Hauptsache Rheinland

Überreifes Obst, welches gepunktet oder bräunlich ist (besonders bei Bananen) nennt man auch  fussich.

De Banan sin fussich!  Hätt de fussje Banan noch jeschmäck?

 

19.04.2013, 18:46 Uhr
Markus Greifenberg
Köln Porz
Ein lustiges kleines Kind muss auch seinen Senf dazugeben...


04.09.2012, 22:17 Uhr
Lars Arenz
Remagen
Ich kenne den oben schon erwähnten Reim leicht anders: "Wenn der Fuss nach Hause kommt dann ist die Mutter froh, denn sie braucht kein Petroleum mehr, der Fuss der leuchtet so" Die Melodie dazu ist wie "Häschen in der Grube".

04.11.2008, 19:37 Uhr
Greif Margret
Bonn
Ein rothaariger Mensch, hatte; ruud Panne op´em Daach. Also; rote Dachpfannen.

04.09.2007, 23:24 Uhr
Marko Jansen
Köln
Kinderreim, um die Fussijen zu ärgern: "Wenn der Fuss nach Hause kommt, dann ist die Mutter froh. Da brauchse keine Lampe mehr. Der Fuss der leuchtet so."

23.03.2007, 11:27 Uhr
Claudia Böhmer
Mechernich
Datt ös e Fussich Julchen - soll heißen, daß jemand listig, verschlagen, geschäftstüchtig ist.

02.03.2007, 09:29 Uhr
Michael Mühr
Rösrath/Köln
Fuss, der [mit kurzem U]: Rotschopf. Im Kölschen bedeutet Fuss - Fuchs!. Alter Neckreim: "Fuss, kumm erus, de Kirch es us." (Siehe auch Schätzing, Frank: Tod und Teufel)


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 5 plus 4?