LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Knätschauge   Nächstes Stichwort: knattschen

 

knätschen

knetschen, knötschen auch zusammenknötschen, zerknötschen, zerknatschen etwas zerdrücken, matschen Ih, da is ne Spinne, knätsch die ma kaputt. Ich knätsch die Kartoffeln immer so gern mitte Soße. Knätsch doch nich immer so im Essen rum, dat is unappetittlich. Igitt, wat hasse dir da widder fürn Schweinetögsken auf em Teller gemacht, alles so zusammengeknötscht. Hömma, im feinen Lokal kannze dir aber nich alles so zerknötschen, da musse anständich essen.
Siehe auch knietschen. Knatschen mit langem Vokal (knaatschen) siehe unter Knaatsch.

Bearbeiter: Henriett Reiß (Moers), Michael Mühr (Rösrath), Johan Crasemann (Krefeld), Franz Josef Pütz (Swisttal), Agnes Tappe (Essen), Vera Oellers (Hürth)


Kommentare

18.11.2009, 19:50 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Knätschen kann man auch mit den Zähnen: Du muß nen festn Appel rischtisch gut knätschn, dat is gesund für Dich un für Deine Zähne, da spaaßde eimal Zähnepuzn.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.