LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: knallehü   Nächstes Stichwort: Knäppchen

 

knallen

schlagen, prügeln Wat heuls de denn? Der hat mir eine geknallt. Die Sonne knallt heute unerträglich. Der Lorenz knallt, frach nich nach Sonnenschein (scheinen). Der hat sich ordnentlich einen geknallt (betrinken). Auch vulgär für "beschlafen" Ey, has du die Alte gestern geknallt? Du bis auch vor nix fies! Man kann einem auch was vor der Latz knallen oder auch an der Kopp knallen, was allerdings nie körperlich weh tut, weil es sich dabei nur um böse Worte handelt. Beispiel: Dat hat dem in seiner Rage en Zeuch an der Kopp jeknallt, dat glaubse nich! sich verknallen sich verlieben Bist du verknallt?

Bearbeiter: Peter Honnen, Michael Mühr (Rösrath), Purodha Blissenbach (Köln), G. (Velbert), Raimund Bogdansski (Marl)


Kommentare

10.01.2017, 12:31 Uhr
Andre Ritter
a a d W
so ziemlich gleichbedeutend zu -> "ballern"


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.