LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Laubenpieper   Nächstes Stichwort: Lauge

 

laufen

in der Wendung etwas (am) laufen haben mit etwas beschäftigt sein, an einer Sache dran sein Der hat bestimmt wat mit dem Heini von Kiosk da am laufen, so oft, wie der dahin rennt. Die hat immer wat mit irgendeim Typ laufen. Un, wat am laufen? nicht laufen nichts passieren, langweilen Da läuft nix! Hier is doch nix am laufen, komm, wir hauen ab. Nebenan läuft der Fernseher den ganzen Tach. etwas ans laufen kriegen  ein Gerät erfolgreich reparieren Gut, dass du den Fernseher wieder ans laufen gekriegt hast! laufen gehen also weglaufen, entkommen Die haben sich so gestritten, da bin ich ganz schnell laufen gegangen. Auch in Verbindung mit dem Dativ jemandem laufen gehen Was kuckst du so traurig? Is dir dein Freund laufen gegangen? einen neben  sich  laufen haben arrogant, blasiert sein Der glaubt wohl, der hat einen neben sich laufen. Der hat echt einen neben sich laufen. Selbstverständlich kann im Rheinland auch die Nase laufen

Bearbeiter: Peter Honnen, G. (Velbert), Dr. Ludwig Peschen (Mönchengladbach), Andre Ritter (Krefeld)


Kommentare

22.03.2010, 13:28 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Man kann auch jemand am Laufen haben, beispielsweise Der Antonius, weiß-e, der Lui von der Schäl Sigg, dä hat jez nomma sieben neue Hühner allein in Deuz am Laufen. (Prostituierte beschäftigen) oder aus der Sicht eines so Beschäftigten: 'Schap ne neue Stelle, ich laufe für der Lommerzheim als Köbes vier mal de Woche; außer mir hatte der ja nur di drei Männeken am Laufen, weiß-de.


Wortartikel kommentieren

Sorry! Die interaktiven Funktionen sind zur Zeit leider deaktiviert, da die Redaktion des Mitmachwörterbuchs verwaist ist und keine Einarbeitung erfolgt. Deshalb kann man im Moment im Lexikon nur blättern, lesen oder suchen. Sobald als möglich werden die Funktionen wieder freigeschaltet.