LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Aal   Nächstes Stichwort: aasen

 

pöözen

pöörzen hin- und herlaufen, geschäftig tun Ich pööze den ganzen Tach durchs Haus und du liegst bräsich auf em Sofa rum. sinnlos herumlaufen (vor allem bei Kindern, diie sonst nix Gescheites zu tun finden und die Erwachsenen nerven): Neulich auf der Beerdijung, wo mer dann alle im demm Lokal gesessen haben, dat Essen ging abber auch lang, ja un da waren de Kinder am pööze un ham uns jeck jemacht un de Bedienung jeck jemacht, un selbs mit Naachtisch konnts de se nich ruuich krijen. Pöörzerei Aufwand Dat is ne Pöörzerei, bis man den ganzen Kram zum Grillen mal im Garten hat.
Das zentralrheinische Wort ist ein Ableitung aus Porz "Tür, Tor" und meint ursprünglich das ständige Auf- und Zumachen einer Tür.

Bearbeiter: Michael Mühr (Rösrath), Purodha Blissenbach (Köln)


Kommentare

29.10.2010, 23:03 Uhr
Werner Rapp
Porz
Ich kenne den Ausdruck " pööze " für große Mengen trinken. E Kallef pööz, ewer doch keine Minsch.

30.08.2010, 09:30 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Ich kenne es aus dem zentralen Rheinland nur in der Bedeutung des ständigen Tür-auf, Tür-zu, vor allem von Kindern, die sonst nix gescheites zu tun finden, auch miteinandern nichts anzufangen wissen und damit die Erwachsenen nerven. Neulich auf der Beerdijung, wo mer dann alle im demm Lokal gesessen haben, dat Essen ging abber auch lang, ja un da waren de Kinder am pööze un ham uns jeck jemacht un de Bedienung jeck jemacht, un selbs mit Naachtisch konnts de se nich ruuich krijen.

20.09.2008, 05:29 Uhr
andreas e
ohne Ort
Kölsch POOZ (Vringspooz = Severinstor)


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 1 plus 2?