LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Saftschubse   Nächstes Stichwort: Sahne

Gleiche Stichwörter:
sägen, sagen,

 

sagen

kommt in den unterschiedlichsten Zusammenhängen in der Umgangssprache vor. Hier eine kleine Sammlung: Dat Spiel war sauschlecht, sach ich ma. Dat sind bestimmt fünfzehn, ich sach ma, zwanzig Kilometer. Ich sach jetz ma, der hat vielleicht 90 Quadratmeter Wohnfläche. Son schäbbigen Sommer ham wer schon lang nich mehr gehabt. Dat sach aber man auch! (Bestätigungsfloskel: Da hast du Recht! Na und ob!) Ich glaub, mit den Kalle seiner Perle, dat wird nix mehr! Da sachse wat! (ebenfalls Bestätigungsfloskel: Völlig richtig. Genau!) Sach ma, du kennz do denn Manni, oder? (Kontaktformel, Gesprächseinleitung). Wie alt schätzte mich? Aber sach jetz nix Falsches! Andere Verstärkungsfloskeln: Du räums heu-tein Zimmer auf, Fröllein, ich sach et Dir! Dieser kann gern noch eine Drohung mit Konsequenzen folgen, wenn nicht... Oder: Lass et dir jesacht sein, wenn Du en Hoffnung bis, wird jeheirat! Das Gegenteil geht auch: Ob isch heiraate, is noch lang nich gesacht. oder dieses: Ja, wer sacht denn dat ich heirate, wenn wat unterweegs is?Die ham schon wieder en neuen Daimler, da sachse nixFür das tolle Hemd hab ich nur 20 Euro bezahlt, da kannst nix sagen, oder? (in Ordnung sein) Ihr lasst mich mich mitmachen oder ich sarret der Mamma! (petzen, verraten) auch: Ich sarret (als  Drohung).Wir kriegen den Zug noch dicke! Das sachs du! (Betonung auf dem du: Ich glaube das nicht!) Sach, ich hätt et dir gesaht! (Du wirst noch merken, dass ich Recht habe!) Der Typ is doch, wie soll ich sagen, leicht verrückt. Was bei sagen müsssen etwas beschwören, herbeiflehen Dat Autoschloss geht nich so einfach auf, da musse wat bei sagen!

Bearbeiter: Ralf Joerres (Essen), G. (Velbert), Peter Honnen, Marlies Schmiegel (Siegburg), Purodha Blissenbach (Köln)


Kommentare

19.02.2017, 10:35 Uhr
Andre Ritter
a a d W
auch noch verkürzter:
"sach ma" -> "samma"
"Samma, isset schon so spät?"

29.05.2016, 21:22 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Sagen kann auc für 'verraten', 'petzen', 'verpetzen' stehen: Ihr laßt mich mitmachn, oder ich sarret der Mamma! oder auch anonym drohend: Ich sarret!

03.10.2012, 15:50 Uhr
Meinolf Reul
Kevelaer
Ich kenne auch "Säggetma", als Ermunterung zum Reden: Sag's mal!

03.03.2012, 01:56 Uhr
ohne Name
ohne Ort
Die Wendungen: Da will-ich nix sagen, oder: Da will-ich nix gesacht ham. können eine Entschuldigung beinhalten oder etwas zuvor gesagtes nache einem Einwand zurücknehmen oder einschränken. Die erste Floskel kann auch eine Anerkennung ausdrücken. Ähnlich: da kannze nix saaren. oder: Da sachsde nix.


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 3 plus 2?