LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Neue Wörter

Beißerken (18.03.2019, 15:28 Uhr)
Zähne, Gebiss Na Oppa, ich seh wat, hasse neue Beiperkens::

ander (12.03.2019, 10:34 Uhr)
als Variante für anderes Ich habbet Reißen inne Glieder, ich glaub, et gibt ander Wetter. Kanze nich ma ander Musik machen, dat is ja scheußlich. ::

Tullich (11.03.2019, 14:14 Uhr)
Nasensekret Kea, da läuft mir jetz so richtich der Tullich ausse Base::

Prutsch (11.03.2019, 14:00 Uhr)
Kram, Gerümpel, überflüssiges Zeug (im Keller oder in Schubladen) Den ganzen Prutsch müsste mal jemand entsorgen::

(07.03.2019, 15:00 Uhr)
Bötermann Nasenpopel Du hass da en Bötermann anne Nase hängen::

durch (26.02.2019, 11:25 Uhr)
oder in der Lautung des Ruhrgebiets und Niederrheins duich in der Bedeutung von vorbei, erledigt Et is jetz sieben Uhr duich. Da bin ich endgültig durch mit. Der is bei mir duich::

verschammieren (21.02.2019, 14:56 Uhr)
verschammerieren, seltener schammieren  etwas verkratzen, beschädigen, verletzen Dat Auto war schwer verschammiert::

Dosenbier (21.02.2019, 14:27 Uhr)
in der Wendung dumm wie Dosenbier besonders dumm Der Jung is aber auch dumm wie Dosenbier::

Pastek (21.02.2019, 14:25 Uhr)
Pfarrer, Pastor Bei wat fürn Pastek habta denn heute Reli?
Am südlichen Niederrhein und im westlichen Ruhrgebiet verbreitet. ::

Lututu (21.02.2019, 14:23 Uhr)
abfällig für Musik Mach den Lututut aus, dat is ja nich zum anhören.
Wohl veraltet. ::

Zäpfchen (21.02.2019, 14:19 Uhr)
in der Wendung abgehen wie ein Zäpfchen schnell verschwinden Als de Oppa mit dem Hund kam, ging unser Katz ab wie en Zäpfchen::

Raue (20.02.2019, 16:32 Uhr)
Beerdingungskaffee, Nachfeier Nach der Beisetzung laden wir zur Raue in das Trauerhaus.
Wie das Zitat aus einer Todesanzeige in Ratingen belegt, scheint das alte Mundartwort im Bergischen Land noch in Gebrauch zu sein. ::

Mösch (14.02.2019, 14:25 Uhr)
Spatz Früher hatte mer immer Möschen im Hühnerstall, da hat der Oppa sich immer schwarz geärgert. Gegen Möschen wurde der Möschejeck (Vogelscheuche) im Garten aufgestellt.
Das alte Mundartwort ist in der Umgangssprachen nur noch selten zu hören. ::

rubbelich (14.02.2019, 11:04 Uhr)
uneben, rau Die Tischplatte is total rubbelich. Rubbel Unebenheit Da hasse aber ganz schöne Rubbeln gestrichen. Rubbeln können auch die kleinen Würmchen sein, die beim Reiben dreckiger Hände entstehen. ::

Schrubbsack (14.02.2019, 10:50 Uhr)
wird der Aufnehmer oder das Putztuch im Oberbergischen genannt. ::

Schmörken (14.02.2019, 10:05 Uhr)
als Bezeichnung für vom Spielen verschmutzte Kinder Du siehst wieder aus wie en lecker Schmörken
Wohl zu Schmörkes::

Moppel (07.02.2019, 16:39 Uhr)
Möppel dickliche Person Die Kleine issen richtigen Moppel geworden. moppelig, möppelig Lieber en bisken wat moppelich als garnix aufe Rippen::

flusen (07.02.2019, 16:27 Uhr)
jemanden verprügeln, verhauen, bestrafen Ich bin so wütend, ich könnt den flusen::

hömmelig (07.02.2019, 16:24 Uhr)
gebrechlich Die Omma is aber schon arch hömmelich. Hömmel gebrechlicher Mensch. ::

flicken (07.02.2019, 15:40 Uhr)
in der Wendung einen geflickt kriegen einen Stromschlag bekommen Pass op, dat is en Elektrozaun, du kriegst da einen geflickt::

Jöhmel (07.02.2019, 15:37 Uhr)
jemanden, der wehleidig immer nur vor sich hin jammert, leicht neben der Spur ist. Wat is dat für ne Jöhmel. ::

Schuldigung (07.02.2019, 13:24 Uhr)
Tschuldigung Kurzform für Entschuldigung Schuldigung, wie spät is et jetz wohl::

Laden (07.02.2019, 13:22 Uhr)
Geschäft, Klub, Unternehmung Wennze nich aufpasst, machen dir den Laden bald dicht. In den Laden krichsde mich nich rein. Wat is dat denn fürn Laden Saftladen unzuverlässiges Geschäft Dat is hier der reinste Saftladen::

von wegen (28.01.2019, 15:56 Uhr)
von weeje als ablehnende Wendung Von wegen, die Bayern können nix mehr, dat hasse ja gesehen! Von weeje der Hahn, dat Huhn legt die Eier::

Au Banan (24.01.2019, 13:00 Uhr)
 Ausruf des Erstaunens oder Erschreckens im Aachener Land Au Banan, wat war dat denn schon wieder.
Siehe Au Hur::

nuscheln (24.01.2019, 12:50 Uhr)
(mit stimmhaftem sch) undeutlich sprechen Wenn de dir so in den Bart nuschels, wie soll ich da en Wort verstehen. Genuschel unverständliches Gemurmel Dein ewiget Genuschel geht mir auf den Geist. Nuschelkopp jemand, der undeutlich spricht. ::

pöttern (16.01.2019, 16:07 Uhr)
auf etwas pochen, hartnäckig auf einer Sache bestehen Der pöttert drauf, dat dat jenauso jewesen is un nich anders::

micheln (16.01.2019, 16:05 Uhr)
als unbeteiligter oder unbeliebter einer Gruppe unpassende Vorschläge machen Wer hat Lust auf schwimmen im Rhein? Wenn du weiter michels, gibt′s Ärger - Ina ist schwanger! Wer hat den da nur rein gemichelt::

Knickei (11.01.2019, 09:50 Uhr)
beschädigtes, gebrochenes Ei Der Eiermann hat mir nen Knickei geschenkt. Pass bloß auf, datte nich wieder ne Landung Knieckeier angedreht krichs::

Mäusemelken (09.01.2019, 13:49 Uhr)
in der Wendung zum Mäusemelken sein zum Verzweifeln Meinze, ich krich dat hier gebacken, et is zum Mäusemelken::

mauschelig (20.12.2018, 16:02 Uhr)
kuschelig warm, weich Dat is aber mauschelig hier. sich einmauscheln sich in eine kuschelige Decke einwickeln. ::

Knipp (11.12.2018, 13:40 Uhr)
Portomonnaie (am nördlichen Niederrhein) ::

Nüssele (11.12.2018, 09:42 Uhr)
(nur Plural) kleines Geld Hässe noch en paar Nüssele::

zerknatschen (11.12.2018, 09:39 Uhr)
siehe knätschen::

Kelliduppi (27.11.2018, 16:55 Uhr)
kleiner, gedrungener Mensch Kennze den Willi nich, dat is son kleiner Kelliduppi, is aber en netter Kerl::

knabbeln (27.11.2018, 14:59 Uhr)
mit den Zähnen (knackende) Geräusche machen Wat bisse schon widder Bomboms am knabbeln::

Rohesser (27.11.2018, 14:57 Uhr)
veraltend für "Bückling". ::

beieinander (27.11.2018, 13:30 Uhr)
om der Wendung beieinander sein geistig fit, rüstig Die Omma is schon anne neunzich, dafür isse abber noch gut beieinander::

anschustern (27.11.2018, 13:22 Uhr)
aufdonnern, prächtig anziehen Die hät sich aber anjeschustert! auch "geschmacklos anziehen". ::

Schlag (13.11.2018, 16:12 Uhr)
siehe Schlach::

Kneutsch (13.11.2018, 15:44 Uhr)
Knäutsch fettiger Schmutz, Schmierfilm, Schlieren auf glatten Oberflächen Wat is dat für ein Kneutsch hier aqn dem Schrank. bekneutscht schmierig, verschmiert Der janze Tisch is bekneutscht, überall sind Finger. Die hat auch immer dat ganze Gesicht mit dick Schminke bekneutscht.  kneutschig Bah wie fies, dat is alles so kneutschig hier. ::

Waldheini (24.10.2018, 16:13 Uhr)
begriffsstutziger Mensch Du bis vielleicht en Waldheini::

Jeschier (24.10.2018, 15:45 Uhr)
übermütiges, ungezogenes Mädchen Du bis aber en jeck Jeschier, sitz ma still.  ::

soppen (24.10.2018, 15:34 Uhr)
siehe zoppen::

Schrinzkes (19.09.2018, 16:39 Uhr)
etwas Kleines, zB, zu kleine Kartoffeln oder Äpfel Die Schrinzkes kannsde gar nich schälen.
Wohl zu Schrunz, siehe dort. ::

Jabiko (19.09.2018, 11:21 Uhr)
siehe Gabiko::

Vermach (19.09.2018, 11:17 Uhr)
vergangene Zeit Wir hatten ne schlechte Vermach::

schlapp (18.09.2018, 16:40 Uhr)
müde, abgekämpft Ich fühl mich schlapp. Dat is aber ein schlappes Spiel. sich schlapp lachen sich amüsieren über etwas Da lachste dich schlapp bei dem seine Geschichten. Schlappekicker Amateurfußballer. ::

zich (18.09.2018, 16:25 Uhr)
viele, eine unbestimmte, aber große Menge Der hat zich Romane geschrieben. zichmal oft Ich hab den zichmal angerufen, der geht nie ant Telefon::

Sprung (10.08.2018, 15:49 Uhr)
in der Wendung auf dem Sprung (sein) im Vorbeigehen, in Eile Ich komma kurz aufen Sprung vorbei. Ich kann jetz nich, ich bin aufen Sprung::