LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Neue Wörter

hängelich (23.07.2019, 11:23 Uhr)
abgeschlafft, antriebslos Du bis heute so hängleich - is wat; oder bisse krank::

Pisspöttschen (19.07.2019, 13:15 Uhr)
Ackerwinde, Zaunwinde Du brauchs de Pisspöttschen nich zu pflücken, die alten nich inne Vase::

Gitsche (19.07.2019, 13:13 Uhr)
altes Gefährt, Seifenkiste In sonne olle Gitsche krisse mich nich rein. Pappa, bausse mich ne Gitsche?
So heißen klapprige Fahrzeuge im Ruhrgebiet, weiter nördlich auch Kitsche::

Minna (19.07.2019, 13:04 Uhr)
in der Wendung jemanden zur Minna machen jemanden ausschimpfen, fertig machen Ich lass mich doch nich zur Minna machen.  Auch Grüne Minna veraltende Bezeichnung für ein Polizeiauto Pass auf, sonst holt dich die grüne Minna::

schätern (28.06.2019, 14:42 Uhr)
sich beklagen, jammern Schäter net so rum, du kannst doch nix ändern::

schidderig (26.06.2019, 14:11 Uhr)
dünn, kränklich, mager Dat is son schiddrich Kerlichen, der passt in keine Hose.
Vorrangig im Rechtsrheinischen. ::

Drops (25.06.2019, 15:37 Uhr)
in der Wendung der Drops ist gelutscht erledigt, vorbei sein. Noch einmal einfahren, dann ist der Drops gelutscht::

Zwiebelporsche (25.06.2019, 13:35 Uhr)
Einkauswagen Da hab ich mich doch glatt aufen Markt über den Zwiebelporsche von sonne Oma aufe Schnauze gelegt. Eine Variante ist der Hackenporsche.  ::

ankrosen (25.06.2019, 13:28 Uhr)
jemandem etwas andrehen, aufdrängen (nicht in böser Absicht,  meist im Freundes- oder Bekanntenkreis) Ich habe mir was ankrosen lassen.  ::

Schöppchen (25.06.2019, 10:51 Uhr)
in der Wendung ein Schöppchen/Schüppchen ziehen ein weinerliches Gesicht machen (bei Kindern) Emma hat wieder ma ihr Schöppchen gezogen, als die Bonbons alle waren. Im Ruhrgebiet auch als Schüppe Ma ma nich sonne Schüppe::

verstoppen (07.06.2019, 14:54 Uhr)
verstecken Wo hab ich nu wieder die Socken verstoppt::

fuhl (07.06.2019, 14:49 Uhr)
faul, auch als Verstärkung verwendet Ne fuhle Pickel. Mein Jott, is der Kerl fuhl feminim::

unblöde (28.05.2019, 10:11 Uhr)
normal Kuck dir doch die Wählerliste mans an, der Typ ist wirklich der einzige, der da in etwa unblöde ist. ::

pranzen (15.05.2019, 10:31 Uhr)
rumhängen, faulenzen, die rheinische Variante des "chillens" Der von nebenan hat glatt den ganzen Tach aufem Balkon gepranzt.  ::

Griffel (15.05.2019, 10:12 Uhr)
Hand Finger da mit ma nich mit deine Griffels dran rum, sonst gibt dat Arschkamolla, du alten Rotzlöffel::

ausgenudelt (15.05.2019, 09:54 Uhr)
verschlissen, ausgeschlagen Die Pedalen eiern wie wild, ich glaub, dat Tretlager is ausgenudelt. Bei sonnem alten Schätzchen von Auto is auch schomma die Schaltung ausgenudelt::

Kajehr (15.05.2019, 09:52 Uhr)
in der Wendung in een/einem/eenem Kajehr in einem Zug, mit Schwung In een Kajehr ham die dat fertich gebaut. ::

andeuen (15.05.2019, 09:45 Uhr)
siehe deuen::

kalbern (09.05.2019, 15:27 Uhr)
rumkalbern sich harmlos raufen Die Jungs sind schon widder am rumkalbern, gleich geht noch wat kaputt. ::

Läppke (08.05.2019, 13:36 Uhr)
in der Wendung für et Läppke halten jemanden zum Narren halten Der hält mich doch für et Läppke. ::

wummeln (12.04.2019, 11:03 Uhr)
wühlen, sich unruhig (im Bett) wälzen Homma auf zu wummeln, kannze nich ma still liegen? ::

pröttern (11.04.2019, 17:00 Uhr)
knattern Wennze mit knapp zwanzich die Landstraße lang prötters, träumze vom richtigen Auto statt sonne olle Prötterkiste. Prötterkiste altes Auto, Knatterkiste. ::

eindieseln (10.04.2019, 10:49 Uhr)
viel Parfüm auftragen Na, hasse dich widda ma richtich eingedieselt? Boah, hat der sich eingedieselt::

Kaaf Alaaf! (10.04.2019, 10:46 Uhr)
ist der Schlachtruf der Dürwisser Karnevalisten (Dürwiss - Ortsteil von Eschweiler). Kaaf ist die  alte Bezeichnung für Getreidespreu, mit der früher im westlichen Rheinland allerlei Schabernack bei Verlobungen getrieben wurde (Kaafstreuen). ::

Fumm (27.03.2019, 11:43 Uhr)
etwas Dickes, wie im Kinderlied auf eine Lehrerin  Henkes Mama dicke Fumm /kommt zur Schule mit Gebrumm ... Auch ein dickes Butterbrot Wat hasde denn da vonne Fumm geschmiert. ::

Mallotze (27.03.2019, 11:39 Uhr)
Mallorca Wo waaze? Wir fliegen dies Jahr nach Mallotze. Auch kurz Malle::

Kronoskoken (27.03.2019, 10:01 Uhr)
Bazillen, Krankheitserreger Geh mir wech mit deine Kronoskoken::

bewerfen (27.03.2019, 09:54 Uhr)
in der Wendung sich bewerfen können etwas im Überfluss haben Im letzten Jahr hatten wir so viel Äppel, da konnste dich mit bewerfen. ::

glatt (27.03.2019, 09:50 Uhr)
in der Bedeutung "tatsächlich" Das ist glatt gelogen. Da haben wir uns glatt vertan. Auch in der Bedeutung "quitt": Wir sind glatt.   ::

klappeien (27.03.2019, 09:17 Uhr)
tratschen, klatschen (z.B. und Nachbarinnen) Die sind schon widder am klappeien im Flur.
Zu Klappe in der Bedeutung "Mund". ::

Beißerken (18.03.2019, 15:28 Uhr)
Zähne, Gebiss Na Oppa, ich seh wat, hasse neue Beiperkens::

ander (12.03.2019, 10:34 Uhr)
als Variante für anderes Ich habbet Reißen inne Glieder, ich glaub, et gibt ander Wetter. Kanze nich ma ander Musik machen, dat is ja scheußlich. ::

Tullich (11.03.2019, 14:14 Uhr)
Nasensekret Kea, da läuft mir jetz so richtich der Tullich ausse Base::

Prutsch (11.03.2019, 14:00 Uhr)
Kram, Gerümpel, überflüssiges Zeug (im Keller oder in Schubladen) Den ganzen Prutsch müsste mal jemand entsorgen::

Bötermann (07.03.2019, 15:00 Uhr)
Bötermann Nasenpopel Du hass da en Bötermann anne Nase hängen::

durch (26.02.2019, 11:25 Uhr)
oder in der Lautung des Ruhrgebiets und Niederrheins duich in der Bedeutung von vorbei, erledigt Et is jetz sieben Uhr duich. Da bin ich endgültig durch mit. Der is bei mir duich::

verschammieren (21.02.2019, 14:56 Uhr)
verschammerieren, seltener schammieren  etwas verkratzen, beschädigen, verletzen Dat Auto war schwer verschammiert::

Dosenbier (21.02.2019, 14:27 Uhr)
in der Wendung dumm wie Dosenbier besonders dumm Der Jung is aber auch dumm wie Dosenbier::

Pastek (21.02.2019, 14:25 Uhr)
Pfarrer, Pastor Bei wat fürn Pastek habta denn heute Reli?
Am südlichen Niederrhein und im westlichen Ruhrgebiet verbreitet. ::

Lututu (21.02.2019, 14:23 Uhr)
abfällig für Musik Mach den Lututut aus, dat is ja nich zum anhören.
Wohl veraltet. ::

Zäpfchen (21.02.2019, 14:19 Uhr)
in der Wendung abgehen wie ein Zäpfchen schnell verschwinden Als de Oppa mit dem Hund kam, ging unser Katz ab wie en Zäpfchen::

Raue (20.02.2019, 16:32 Uhr)
Beerdingungskaffee, Nachfeier Nach der Beisetzung laden wir zur Raue in das Trauerhaus.
Wie das Zitat aus einer Todesanzeige in Ratingen belegt, scheint das alte Mundartwort im Bergischen Land noch in Gebrauch zu sein. ::

Mösch (14.02.2019, 14:25 Uhr)
Spatz Früher hatte mer immer Möschen im Hühnerstall, da hat der Oppa sich immer schwarz geärgert. Gegen Möschen wurde der Möschejeck (Vogelscheuche) im Garten aufgestellt.
Das alte Mundartwort ist in der Umgangssprachen nur noch selten zu hören. ::

rubbelich (14.02.2019, 11:04 Uhr)
uneben, rau Die Tischplatte is total rubbelich. Rubbel Unebenheit Da hasse aber ganz schöne Rubbeln gestrichen. Rubbeln können auch die kleinen Würmchen sein, die beim Reiben dreckiger Hände entstehen. ::

Schrubbsack (14.02.2019, 10:50 Uhr)
wird der Aufnehmer oder das Putztuch im Oberbergischen genannt. ::

Schmörken (14.02.2019, 10:05 Uhr)
als Bezeichnung für vom Spielen verschmutzte Kinder Du siehst wieder aus wie en lecker Schmörken
Wohl zu Schmörkes::

Moppel (07.02.2019, 16:39 Uhr)
Möppel dickliche Person Die Kleine issen richtigen Moppel geworden. moppelig, möppelig Lieber en bisken wat moppelich als garnix aufe Rippen::

flusen (07.02.2019, 16:27 Uhr)
jemanden verprügeln, verhauen, bestrafen Ich bin so wütend, ich könnt den flusen::

hömmelig (07.02.2019, 16:24 Uhr)
gebrechlich Die Omma is aber schon arch hömmelich. Hömmel gebrechlicher Mensch. ::

flicken (07.02.2019, 15:40 Uhr)
in der Wendung einen geflickt kriegen einen Stromschlag bekommen Pass op, dat is en Elektrozaun, du kriegst da einen geflickt::