LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Neue Wörter

Zigarre (29.11.2017, 14:44 Uhr)
in den Wendungen jemandem eine Zigarre verpassen jemanden tadeln, strafen Dem hat der Chef ne Zigarre verpasst. auch eine Zigarre abholen Geh dir mal beim Chef ne Zigarre abholen::

knillig (29.11.2017, 14:21 Uhr)
mürbe, locker (bei Brot und Gebäck) Die Brötkes müssen innen schön knillich sein. Außen kross und innen knillich.
Bislang nur aus Essen gemeldet. ::

Haare (16.11.2017, 13:54 Uhr)
in der Wendung etwas in die Haare tun als Umschreibung für "Darmwind lassen" Hasse dir wat in die Haare getan::

Krone (16.11.2017, 13:48 Uhr)
in der Wendung einen in der Krone haben betrunken sein Gestern hatte ich ganz schön einen in der Krone::

Öttsche (16.11.2017, 13:44 Uhr)
Stellvertreterwort für "irgendwer, jene" Wer war dat denn? Öttsche::

hubbeldidupp (10.11.2017, 14:44 Uhr)
ist die rheinische Variante von hopplahopp Mach dat ordentlich un nit so hubbeldidupp. Ach das ist doch nix, das hab ich so hubbeldidupp gemacht::

versollerieren (10.11.2017, 14:17 Uhr)
verarzten, behandeln Ich muss dem Anton ersma sein Wespenstich versollerieren, dann bis du mit deine Zecke dran::

spintisieren (10.11.2017, 14:16 Uhr)
rumspintisieren phantasieren, spinnen Wat bisse wieder am rumspintisieren, den Sechser im Lotto kannze sowieso vergessen. Der is schon wieder vonem BMW am spintisieren. ::

Plemm (10.11.2017, 14:11 Uhr)
Handfeuerwaffe, Gewehr Wenn der Schappes mit seine Leute auf de Jacht geht, der drückt Jjdem gleich ne Plemm in de Hand, sogar Kinder und Jurendliche, da kennt der gaa nix. Wenn Se den ma erwischen tun. ::

Lullifax (03.11.2017, 11:48 Uhr)
etwas Unbedeutendes Dat is doch allet bloß Lullifax::

Schrotti (03.11.2017, 11:47 Uhr)
Schrotthändler Der Karren is reif fürn Schrotti::

verknallt (03.11.2017, 11:46 Uhr)
verliebt Der hat sich in die Susi verknallt. Wie kann einer bloß so verknallt sein::

Spiere (03.11.2017, 11:40 Uhr)
dünner Ast Die Spiere will ich noch abmachen. Wat hat der denn für Spieren auf dem Kopp? (stachelige, dünne Haare).
Siehe auch spirrig::

Schubiak (23.10.2017, 15:37 Uhr)
Gauner, Betrüger Dat is en echten Schubiak, dem is nich zu trauen::

Motsche (23.10.2017, 15:35 Uhr)
Matsche Dat Ullig is wieder mitte neue Schuhe voll durche Motsche. motschen matschen Motsch nich so auf dem Teller rum. Ich hab jetz zwanzich Liter Apfelsaft mitte Hand gepresst. Ich bin dat Gemotsche bald leid::

Kütten (17.10.2017, 14:53 Uhr)
(nur Plural) Kniekehlen Die Buxe rutscht dich bis inne Kütten.
Das Wort kennt man am Niederrhein, es ist heute selten geworden. ::

Nöttesmann (17.10.2017, 14:02 Uhr)
Nüttesmann verhärteter Nasenschleim Du hast da en Nöttesmann anne Nase.
Nüttesmänner kennt man im zentralen Rheinland. ::

miffern (17.10.2017, 13:39 Uhr)
wehklagen, weinerlich verlangen Wat hängse mich anne Kleppe, hör auf zu miffern.
>Das Wort ist eigentlich in den südrheinischen Mundarten zu Hause. ::

Pack (17.10.2017, 13:37 Uhr)
Gesindel Da wohnt bloß ollet Pack. Mit dem Pack lass ich mich nich ein! im zentralen Rheinland kennt man auch die Variante Rackerpack Gesindel, gemeines Volk Mit dem Rackerpack will ich nix zu tun haben::

Wucht (17.10.2017, 13:15 Uhr)
Knüller, etwas Besonderes Dat neue Auto is ne Wucht. auch Wuchtbrumme Dat Mädchen is ne Wuchtbrumme::

Kribbe (04.10.2017, 15:51 Uhr)
Buhne im Rhein Es ist gefährlich, vonner Kribbe in den Rhein zu springen::

Pelzbickel (20.09.2017, 13:38 Uhr)
als lustige Bezeichnung für den Nikolaus im westlichen Rheinland. ::

Kohl (19.09.2017, 16:21 Uhr)
in der Wendung den Kohl nicht fett machen unbedeutend sein Dat bisken macht den Kohl auch nich fett. ::

hohl (18.09.2017, 14:08 Uhr)
dumm, unbedarft, von schlichtem Gemüt Die is ja sowat von hohl, mit der kannze kein vernünftiges Wort reden. Der is hohl im Kopp::

längsen (18.09.2017, 13:59 Uhr)
sich hinlegen, herumliegen, faulenzen Dem sein Älster, wänn der vonner Arbeit kommt, längst der sich ers ma ne Stunde aufe Couch. Jetz längs doch nich den ganzen Tach aufe Liege rum.
Gelängst wird im zentralen Rheinland. ::

Friedrich-Wilhelm (18.09.2017, 13:52 Uhr)
Unterschrift Bei dem Schrieb an die Versicherung fehlt noch der Friedrich-Wilhelm::

schnuckschs (18.09.2017, 13:21 Uhr)
verwöhnt, wählerisch (beim Essen) Du bis aber auch schnuckschs!
Schnuckschs ist man im nördlichen Ruhrgebiet.  ::

Bloos (18.09.2017, 11:30 Uhr)
Tüte, Einkaufstüte (eigentlich "Blase") Bring noch en Plastikbloos mit für das Ops. Un bitte noch en Bloos dabei::

toffte (18.09.2017, 11:21 Uhr)
genial, toll Dat is en tofften Kerl. Dat is echt toffte, dat dat geklappt hat.
Toffte ist nicht mehr oft zu hören. ::

Schwanz (04.09.2017, 12:41 Uhr)
in der Wendung kein Schwanz niemand, keiner Erst wollten se alle kommen, am Ende war kein Schwanz da.  ::

Nasewasser (04.09.2017, 12:39 Uhr)
in der Wendung etwas mit Nasewasser tun etwas minderwertig ausführen Die Naht is mit Nasewasser jenäht, die jeht direkt wider auf::

klöppeln (31.08.2017, 11:05 Uhr)
oft als zusammeklöppeln improvisiert zusammenbasteln Das taugt nix, is ja nur zusammengeklöppelt. Da hasse dir aber wat zusammengeklöppelt. Geklöppel Gebasteltes Wech mit dem Geklöppel, kauf dir wat Anständiges::

nöckeln (31.08.2017, 10:56 Uhr)
nörgeln, quengeln, meckern Hör auf zu nöckeln! rumnöckeln Der is nur am rumnöckeln. nöckelich quengelich Nu sei doch nich so nöckelich::

abflappen (31.08.2017, 10:53 Uhr)
schlapp machen Mach ma Fenster auf, hier flappse ja ab. Die Blumen sind ja schon am abflappen::

Strünke (31.08.2017, 10:51 Uhr)
(nur im Plural) abfällig für Schnittblumen Nett, datte gekommen bis, aber die ollen Strünke hättse dich schenken können. Die sind ja schon am abflappen::

mulmig (30.08.2017, 15:21 Uhr)
besorgt, unsicher, beunruhigt Wenn ich in soner Menge bin, krich ich doch en mulmiget Gefühl. Da wirdet dich ganz schön mulmich::

och (30.08.2017, 15:13 Uhr)
(mit offenem o) abwertende Einleitung einer Antwort Unser Jüngster hat das Abitur gemacht! - Och, dat will nix heißen, dat krisse doch heute nachgeschmissen. Och, dat bisschen Blut, mach nich son Trara::

Schoss (30.08.2017, 14:03 Uhr)
attaktiver Mensch Boa, dat da drüben is ja en Schoss. Hasde dem sein Schoss gesehen::

puppig (30.08.2017, 13:06 Uhr)
problemlos, nicht schwierig Dat is doch puppig, dat kann ja jeder::

Klammwumm (30.08.2017, 13:03 Uhr)
Klammwummtich Klavier, Klimperkasten Da steht en Klammwummtich, kannze da ma wat drauf spielen::

abschmacken (17.08.2017, 13:37 Uhr)
(vor Hitze) schlapp machen Mamma dat Fenster auf, hier schmackse ja ab::

Brahms (17.08.2017, 11:26 Uhr)
in der Wendung Brahms dicke schwer verdauliche Musik In et Radio war bloß Brahms dicke. Wat hörse denn da, dat is wohl Brahms dicke::

Schnickschnack (17.08.2017, 11:24 Uhr)
Firlefanz, unnötiges Zeug Egon hat sich en neuen Schlitten gekauft, mit Spurassistent, Minibar und allem Schnickschnack. ::

Tamtam (17.08.2017, 10:51 Uhr)
Aufhebens, Unruhe Kehr, mach hier nich son Tamtam. Der ganze Tamtam für son Blödsinn::

puxich (17.08.2017, 10:25 Uhr)
Völlefühl haben Mir is wat puxich nach dem Essen::

maulen (17.08.2017, 10:02 Uhr)
herummaulen meckern Du biss heute nur wieder am herummaulen. maulich immerzu meckernd Wie kann man nur immer so maulich sein::

geritzt (16.08.2017, 15:09 Uhr)
besiegelt, beschlossen Du brings en Kasten Bier un den Kartoffelsalat - is geritzt. Die Sache is geritzt::

rumfuhrwerken (16.08.2017, 15:01 Uhr)
herummachen, mit etwas unbeholfen umgehen Der is mittet Messer unte Gabel am rumfürhwerken, dattet einem Angst und Bange wird. Musse hier so mit dem Besen rumfuhrwerken::

musseln (16.08.2017, 14:59 Uhr)
rummusseln herumkramen Suchse Anton? Der is schon wieder den ganzen Morgen im Garten am rummusseln::

wie iss? (16.08.2017, 13:07 Uhr)
als Standardbegrüßung im Ruhrgebiet Na, wie iss! - Wie soll sein::